NGC 4274

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galaxie
NGC 4274
{{{Kartentext}}}
NGC 4274[1] SDSS-Aufnahme
NGC 4274[1] SDSS-Aufnahme
DSS-Bild von NGC 4274
Sternbild Haar der Berenike
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 12h 19m 50,592s[2]
Deklination +29° 36′ 52,12″ [2]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ (R)SB(r)ab / LINER  [2][3]
Helligkeit (visuell) 10,5 mag [3]
Helligkeit (B-Band) 11,3 mag [3]
Winkel­ausdehnung 6,8' × 2,4' [3]
Positionswinkel 102° [3]
Flächen­helligkeit 13,4 mag/arcmin² [3]
Physikalische Daten
Zugehörigkeit Coma I-Gruppe
NGC 4062-Gruppe
NGC 4274-Gruppe
LGG 279  [2][4]
Rotverschiebung 0.003102 ± 0.000023  [2]
Radial­geschwin­digkeit +930 ± 7 km/s  [2]
Hubbledistanz
vrad / H0
(41 ± 3) ⋅ 106 Lj
(12,7 ± 0,9) Mpc [2]
Geschichte
Entdeckung William Herschel
Entdeckungsdatum 13. März 1785
Katalogbezeichnungen
NGC 4274 • UGC 7377 • PGC 39724 • CGCG 158-071 • MCG +05-29-060 • IRAS 12173+2953 • GC 2851 • H I 75 • h 1185 • 2MASS J12195059+2936529 • LDCE 867 NED100
Aladin previewer

NGC 4274 ist eine Balken-Spiralgalaxie mit aktivem Galaxienkern vom Hubble-Typ SBab im Sternbild Haar der Berenike am Nordsternhimmel. Sie ist schätzungsweise 41 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt und hat einen Durchmesser von etwa 85.000 Lichtjahren. Sie ist die hellste Galaxie der NGC 4274-Gruppe (LGG 279) und gilt als Mitglied des Coma-Galaxienhaufens.
Im selben Himmelsareal befinden sich u. a. die Galaxien NGC 4278, NGC 4283, NGC 4286, IC 779.

Die Typ-IIP-Supernova SN 1999ev wurde hier beobachtet.[5]

Das Objekt wurde am wurde am 13. März 1785 von William Herschel entdeckt.[6]

NGC 4274-Gruppe (LGG 279)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Galaxie Alternativname Entfernung / Mio. Lj
NGC 4020 PGC 37723 34
NGC 4062 PGC 38150 34
NGC 4136 PGC 38618 27
NGC 4173 PGC 38897 50
NGC 4203 PGC 39158 49
NGC 4245 PGC 39437 39
NGC 4251 PGC 39492 47
NGC 4274 PGC 39724 41
NGC 4278 PGC 39764 28
NGC 4283 PGC 39800 47
NGC 4310 PGC 40086 41
NGC 4314 PGC 40097 43
NGC 4359 PGC 40330 41
NGC 4414 PGC 40692 32
NGC 4509 PGC 41660 42
NGC 4525 PGC 41755 53
PGC 39343 UGC 7300 54
PGC 39837 MCG +05-29-066 45
PGC 40026 UGC 7428 51

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: NGC 4274 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Aladin Lite
  2. a b c d e NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  3. a b c d e f SEDS: NGC 4274
  4. VizieR
  5. Simbad
  6. Seligman