NGC 4768

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

NGC 4768 ist ein etwa 14 mag heller Stern (oder ein nahes Doppelsternsystem) im Sternbild der Jungfrau (Rektaszension: 12:53:17.2; Deklination: -09:31:54). Er wurde im März 1882 von Ernst Wilhelm Leberecht Tempel bei der Beobachtung von NGC 4770 irrtümlich für eine Galaxie gehalten (Notiz: „preceding III 525 (N4770) on the parallel“[1]) und erlangte so einen Eintrag in den Katalog.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Auke Slotegraaf: NGC 4768. Deep Sky Observer's Companion, abgerufen am 4. Februar 2015 (englisch).