NGC 4833

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kugelsternhaufen
Daten von NGC 4833
Aufnahme von NGC 4833 des Hubble-Weltraumteleskops
Aufnahme von NGC 4833 des Hubble-Weltraumteleskops
Sternbild Fliege
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 12h 59m 34,9s [1]
Deklination -70° 52′ 28″ [1]
Erscheinungsbild
Konzentrationsklasse VIII [2]
Helligkeit (visuell) 8,4 mag [2]
Winkelausdehnung 14' [2]
Farbexzess
E(B-V) (Rötung)
0,32 ± 0,03 [3]
Physikalische Daten
Zugehörigkeit Milchstraße
Rotverschiebung (671 ± 4) ⋅ 10-6 [4]
Radialgeschwindigkeit (+201,1 ± 1,3) km/s [4]
Entfernung ca. 19000 Lj
(ca. 5700 pc)
Konzentration lg(rt/rc) 1,25
Metallizität [Fe/H] −1,83 ± 0,14 [3]
Geschichte
Entdeckung N. L. de Lacaille
Entdeckungsdatum 1751
Katalogbezeichnungen
 NGC 4833 • C 1256-706 • GCl 21 • Mel 115 • Dun 164 • GC 3325 • Lacaille I.4, Bennett 56, Caldwell 105, h 3444
Aladin previewer

NGC 4833 ist die Bezeichnung eines Kugelsternhaufen im Sternbild Fliege am Südsternhimmel. Er hat einen Winkeldurchmesser von 13,5 Bogenminuten und ist etwa 19.000 Lichtjahre von der Sonne entfernt.

Das Objekt wurde im Jahre 1751 von N. L. de Lacaille entdeckt.[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c SEDS: NGC 4833
  3. a b Melbourne et al.: "CCD Photometry of the Globular Cluster NGC 4833 and Extinction Near the Galactic Plane"; in: The Astronomical Journal, Vol. 120, Issue 6, S. 3127ff. bibcode:2000AJ....120.3127M
  4. SIMBAD-Datenbank
  5. Seligman