NGC 5022

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galaxie
NGC 5022

NGC 1822, NGC 5018 (Bildmitte links)
NGC 1822, NGC 5018 (Bildmitte links)
DSS-Bild von NGC 5022
Sternbild Jungfrau
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 13h 13m 30,7s
Deklination -19° 32′ 49″
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ (R')SB(r)a  
Helligkeit (visuell) 12,9 mag
Helligkeit (B-Band) 13,7 mag
Winkel­ausdehnung 2,5′ × 0,4′
Positionswinkel 21°
Flächen­helligkeit 12,8[1] mag/arcmin²
Physikalische Daten
Rotverschiebung 0.009176 +/- 0.000150  
Radial­geschwin­digkeit 2751 +/- 45 km/s  
Entfernung 42.4 Mio.[2] pc  
Geschichte
Entdeckung Wilhelm Tempel
Entdeckungsdatum 31. März 1881
Katalogbezeichnungen
NGC 5022 • PGC 45952, 45953 • ESO 576-14 • MCG -03-34-021 • IRAS 13108-1917 • 2MASX J13114576-1915421 • SGC 131050-1917.0 •
Aladin previewer

NGC 5022 ist eine 12,4 mag helle Spiralgalaxie vom Hubble-Typ „Sb“ im Sternbild Jungfrau auf der Ekliptik. Sie ist schätzungsweise 138 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt und hat einen Durchmesser von etwa 100.000 Lj. Sie bildet zusammen mit NGC 5018 ein durch gravitativ gebundenes Galaxienpaar.
Im selben Himmelsareal befindet sich u. a. die Galaxie NGC 5006.

Das Objekt wurde am 31. März 1881 von Ernst Wilhelm Leberecht Tempel entdeckt.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. SEDS: NGC 5022
  2. NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  3. Seligman