NGC 5354

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galaxie
NGC 5354
DSS-Bild von NGC 5354
Sternbild Jagdhunde
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 13h 53m 26,8s
Deklination +40° 18′ 11″
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ S0  
Helligkeit (visuell) 11,5 mag
Helligkeit (B-Band) 12,5 mag
Winkel­ausdehnung 1,4′ × 1,3′
Physikalische Daten
Radial­geschwin­digkeit 2308 km/s  
Entfernung 37,1 M pc  
Geschichte
Entdeckung Wilhelm Herschel
Entdeckungsdatum 14. Januar 1788
Katalogbezeichnungen
NGC 5354 • UGC 8814 • PGC 49354 • CGCG 219.19 • MCG +07-29-11 • GC 3694 • H II 715 • h 1699 •
Aladin previewer

NGC 5354 ist eine 12,6 mag helle Linsenförmige Galaxie mit aktivem Galaxienkern (LINER-Typ) vom Hubble-Typ „S0“ (Übergang von elliptisch zu spiralförmig) im Sternbild Jagdhunde und etwa 37,1 Millionen Parsec von der Erde entfernt. Sie wurde am 14. Januar 1788 von Wilhelm Herschel mit einem 18,7-Zoll-Spiegelteleskop entdeckt, der sie dabei mit „Two. Both pB, S, R, 2′ distant in the same meridian“[1] beschrieb.

NGC 5354 bildet mit NGC 5353 eine gravitationell gebundene und wechselwirkende Doppelgalaxie. Beide zusammen sind Teil einer Galaxiengruppe, die auch unter dem Namen Hickson Kompakt Gruppe 68 bekannt ist. Dieser Gruppe gehören unter anderem die Galaxien NGC 5311, NGC 5313, NGC 5350, NGC 5355 und NGC 5358 an.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Auke Slotegraaf: NGC 5354. Deep Sky Observer's Companion, abgerufen am 18. Februar 2016 (englisch).