NGC 5534

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galaxie
NGC 5534
Sternbild Jungfrau
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 14h 17m 40,4s
Deklination -07° 25′ 02″
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ SBab  
Helligkeit (visuell) 12,3 mag
Helligkeit (B-Band) 13,1 mag
Winkel­ausdehnung 1,7′ × 1,3′
Physikalische Daten
Radial­geschwin­digkeit 2627 km/s  
Entfernung 125 M Lj  
Geschichte
Entdeckung Wilhelm Tempel
Entdeckungsdatum 29. April 1881
Katalogbezeichnungen
NGC 5534, 5534A • PGC 51055 • MCG -01-36-14, -01-36-14a • IRAS 14150-0711 • Mrk 1379, 1379A • VV 615 •
Aladin previewer

NGC 5534, auch NGC 5534A genannt, ist eine 12,3 mag helle Balkenspiralgalaxie mit ausgeprägten Emissionslinien vom Hubble-Typ „SBab“ im Sternbild Jungfrau und etwa 125 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt. Sie bildet zusammen mit dem Nicht-NGC-Objekt PGC 51057 eine wechselwirkende Doppelgalaxie und wurde am 29. April 1881 von Wilhelm Tempel entdeckt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]