NGC 5664

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galaxie
NGC 5664 / IC 4455
{{{Kartentext}}}
AladinLite
Sternbild Waage
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 14h 33m 43,6s[1]
Deklination -14° 37′ 11″[1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ Sa / Sy2[1]
Helligkeit (visuell) 14,1 mag[2]
Helligkeit (B-Band) 15,0 mag[2]
Winkel­ausdehnung 0,8′ × 0,3′[2]
Positionswinkel 30°[2]
Flächen­helligkeit 12,4 mag/arcmin²[2]
Physikalische Daten
Rotverschiebung 0.015157 ± 0.000023[1]
Radial­geschwin­digkeit (4544 ± 7) km/s[1]
Hubbledistanz
vrad / H0
(201 ± 14) · 106 Lj
(61,5 ± 4,3) Mpc [1]
Geschichte
Entdeckung Francis Leavenworth
Entdeckungsdatum 6. Juni 1885
Katalogbezeichnungen
NGC 5664 • IC 4455 • PGC 52033 • MCG -02-37-008 • IRAS 14309-1424 • 2MASX J14334360-1437109 •

NGC 5664 = IC 4455 ist eine 14,1 mag helle spiralförmige Seyfertgalaxie (Typ 2) vom Hubble-Typ Sa im Sternbild Waage auf der Ekliptik. Sie ist schätzungsweise 201 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt und hat einen Durchmesser von etwa 50.000 Lichtjahren

Das Objekt wurde am 6. Juni 1885 von Francis Leavenworth entdeckt. Die Beobachtung von DeLisle Stewart im Juli 1899 führte unter IC 4455 zum Eintrag im Index-Katalog.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • NGC 5664. SIMBAD, abgerufen am 29. März 2016 (englisch).
  • NGC 5664. DSO Browser, abgerufen am 29. März 2016 (englisch).
  • Auke Slotegraaf: NGC 5664. Deep Sky Observer's Companion, abgerufen am 29. März 2016 (englisch).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c d e SEDS: NGC 5664
  3. Seligman