NGC 572

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galaxie
NGC 572
DSS-Bild von NGC 572
Sternbild Bildhauer
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 01h 28m 36,4s
Deklination -39° 18′ 26″
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ (R'2L)SB(s)0^+  
Helligkeit (visuell) 14,2 mag
Helligkeit (B-Band) 15,2 mag
Winkel­ausdehnung 0,8′ × 0,7′
Physikalische Daten
Rotverschiebung 0.030631 (+/-0.000113)  
Radial­geschwin­digkeit 9183 (+/-34) km/s  
Entfernung 126 Mio.[1] pc  
Geschichte
Entdeckung John Herschel
Entdeckungsdatum 4. September 1834
Katalogbezeichnungen
NGC 572 • PGC 5508 • ESO 296-31 • MCG -7-4-9 • 2MASX J01283643-3918261 • SGC 12623-3933.9 • GC 336 • h 2415 •
Aladin previewer

NGC 572 ist eine lentikuläre Galaxie vom Hubble-Typ SB0 im Sternbild Bildhauer am Südsternhimmel. Entdeckt wurde das Objekt am 4. September 1834 von John Herschel[2].

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. http://cseligman.com/text/atlas/ngc1.htm