NGC 5775

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galaxie
NGC 5775
{{{Kartentext}}}
Ngc5775-hst-R658GB625.jpg
Aufnahme des Hubble-Weltraumteleskops
AladinLite
Sternbild Jungfrau
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 14h 53m 57,6s[1]
Deklination +03° 32′ 40″ [1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ Sb(f)  [1]
Helligkeit (visuell) 11,8 mag [2]
Helligkeit (B-Band) 12,5 mag [2]
Winkel­ausdehnung 4′,0 × 1′,1 [2]
Positionswinkel 146° [2]
Flächen­helligkeit 13,3 mag/arcmin² [2]
Physikalische Daten
Zugehörigkeit LGG 387  [1][3]
Rotverschiebung 0,005607 ± 0,000017  [1]
Radial­geschwin­digkeit (1681 ± 5) km/s  [1]
Hubbledistanz
vrad / H0
(76 ± 5) · 106 Lj
(23,2 ± 1,6) Mpc [1]
Geschichte
Entdeckung William Herschel
Entdeckungsdatum 20. September 1786
Katalogbezeichnungen
NGC 5775 • UGC 9579 • PGC 53247 • CGCG 048-060 • MCG +01-38-014 • IRAS 14514+0344 • 2MASX J14535765+0332401 • GC 4004 • H III 554 • h 1885 • KCPG 440b • LDCE 1076 NED032

NGC 5775 ist eine Balkenspiralgalaxie vom Hubble-Typ SBc und liegt im Sternbild Jungfrau am Nordsternhimmel. Sie gehört zum Virgo-Galaxienhaufen und ist rund 76 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt. In optischer Nähe befinden sich die Galaxien NGC 5774 und IC 1070.

Das Objekt wurde am 20. September 1786 von William Herschel entdeckt.[4]

NGC 5775-Gruppe (LGG 387)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Galaxie Alternativname Entfernung/Mio. Lj
NGC 5775 PGC 53247 76
NGC 5770 PGC 53201 66
NGC 5774 PGC 52231 70
IC 1066 PGC 53176 71
IC 1067 PGC 53178 71

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: NGC 5775 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c d e SEDS: NGC 5775
  3. VizieR
  4. Seligman mit Foto