NGC 5783

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galaxie
NGC 5783
{{{Kartentext}}}
SDSS-Aufnahme
SDSS-Aufnahme
Sternbild Bärenhüter
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 14h 53m 28,4s
Deklination +52° 04′ 36″
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ SBc  
Helligkeit (visuell) 12,9 mag
Helligkeit (B-Band) 13,6 mag
Winkel­ausdehnung 2,9′ × 1,8′
Physikalische Daten
Radial­geschwin­digkeit 2326 km/s  
Entfernung 38 - 39,45 M pc  
Geschichte
Entdeckung Lewis Swift
Entdeckungsdatum 1887
Katalogbezeichnungen
NGC 5783, 5785 • UGC 9586 • PGC 53217 • CGCG 273.33 • MCG +09-24-50 • IRAS 14519+5216 •
Aladin previewer

NGC 5783 ist eine 12,9 mag helle Balkenspiralgalaxie vom Hubble-Typ „SBc“ im Sternbild Bärenhüter und nach verschiedenen Messungen zwischen 38 und 39,5 Millionen Parsec von der Erde entfernt. Sie bildet zusammen mit der etwa fünfmal weiter entfernten Galaxie NGC 5788 eine optische Doppelgalaxie und wurde im Jahr 1887 von Lewis A. Swift entdeckt.

Der zweite Eintrag im Katalog unter der Nummer NGC 5785 basiert auf Swifts Beobachtung vom 21. April des gleichen Jahres und ist darauf zurückzuführen, dass Swift seine Beobachtungen auf verschiedene Briefe an Dreyer verteilte; zudem ist für NGC 5783 die Positionsangabe genauer, für NGC 5785 passt die Beschreibung besser.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]