NGC 5823

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Offener Sternhaufen
NGC 5823
NGC 5823.png
Sternbild Zirkel
Position
Äquinoktium: J2000.0
Rektaszension 15h 05m 30,6s [1]
Deklination -55° 36′ 14″ [1]
Erscheinungsbild

Klassi­fikation III2m [2]
Helligkeit (visuell) 7,9 mag [2]
Winkel­ausdehnung 12,0' [2]
Physikalische Daten

Zugehörigkeit Milchstraße
Entfernung [3] 3900 Lj
(1192 pc)
Geschichte
Entdeckt von James Dunlop
Entdeckungszeit 8. Mai 1826
Katalogbezeichnungen
 NGC 5823 • OCl 936 • Mel 131 • Cr 290 • ESO 176-SC 011 • GC 4032 • h 3589 • Caldwell 88
Aladin previewer

NGC 5823 ist die Bezeichnung eines offenen Sternhaufen im Sternbild Zirkel. NGC 5823 hat eine Helligkeit von 7,9 mag und einen Winkeldurchmesser von 10 Bogenminuten. Das Objekt wurde am 8. Mai 1826 von James Dunlop entdeckt.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. NED
  2. a b c SEDS: NGC 5823
  3. Webda
  4. Seligman