NGC 5998

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galaxie
NGC 5998
{{{Kartentext}}}
{{{Bildtext}}}
Photo-request.svg
DSS-Bild von NGC 5998
Sternbild Skorpion
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 15h 49m 38,2s[1]
Deklination -28° 34′ 42″ [1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ *Grp?  
Winkel­ausdehnung 2′ × 1′ [2]
Physikalische Daten
Entfernung 3200 Lj /
981 pc [3]
Geschichte
Entdeckung Wilhelm Herschel
Entdeckungsdatum 30. April 1786
Katalogbezeichnungen
NGC 5998 • ESO 450-19 • GC 4140 • H VII 29 •
Aladin previewer

NGC 5998 ist entweder ein offener Sternhaufen oder ein Asterismus aus einer Gruppe von Sternen im Sternbild Skorpion. Er wurde am 30. April 1786 von Wilhelm Herschel mit einem 18,7-Zoll-Spiegelteleskop entdeckt,[4] der dabei „A cluster of very small stars, pretty rich, 6 arcmin long, 4 arcmin broad; in the form of a parallelogram“[5] notierte.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • NGC 5998. SIMBAD, abgerufen am 22. Mai 2016 (englisch).
  • NGC 5998. DSO Browser, abgerufen am 22. Mai 2016 (englisch).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. SEDS: NGC 5998
  3. A. L. Tadross: A catalog of 120 NGC open star cluster. In: Journal of the Korean Astronomical Society, 44, 2011, S. 1–11. doi:10.5303/JKAS.2011.44.1.1.
  4. Seligman
  5. Auke Slotegraaf: NGC 5998. Deep Sky Observer's Companion, abgerufen am 22. Mai 2016 (englisch).