NGC 6270

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Galaxie
NGC 6270
DSS-Bild von NGC 6270
Sternbild Herkules
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 16h 58m 31,6s
Deklination +27° 35′ 10″
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ SB?  
Helligkeit (B-Band) 15 mag
Winkel­ausdehnung 0,7′ × 0,5′
Physikalische Daten
Radial­geschwin­digkeit 9802 km/s  
Geschichte
Entdeckung Albert Marth
Entdeckungsdatum 28. Juni 1864
Katalogbezeichnungen
NGC 6270 • PGC 59362 • MCG +05-40-15 • GC 5838 •
Aladin previewer

NGC 6270 ist eine 15 mag helle Balkenspiralgalaxie vom Hubble-Typ „SB?“ im Sternbild Herkules. Sie wurde am 28. Juni 1864 von Albert Marth entdeckt.

Im Gegensatz zur ursprünglichen Positionsangabe verweisen mehrere moderne Kataloge mit einer unerklärlichen Abweichung von fast 20 Bogenminuten auf PGC 95562.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Marths Position[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • NGC 6270. SIMBAD, abgerufen am 17. Juli 2016 (englisch).
  • Hartmut Frommert: Revised NGC Data for NGC 6270. SEDS, abgerufen am 17. Juli 2016 (englisch).
  • Auke Slotegraaf: NGC 6270. Deep Sky Observer's Companion, abgerufen am 17. Juli 2016 (englisch).

Moderne Position[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]