NGC 6520

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Offener Sternhaufen
NGC 6520
Der Sternhaufen NGC 6520 neben der Dunkelwolke Barnard 86, aufgenommen mit dem MPG/ESO-2,2-m-Teleskop.
Der Sternhaufen NGC 6520 neben der Dunkelwolke Barnard 86, aufgenommen mit dem MPG/ESO-2,2-m-Teleskop.
Position
Äquinoktium: J2000.0
Rektaszension 18h 03m 24,00s
Deklination -27° 53′ 00,0″
Erscheinungsbild
Physikalische Daten
Geschichte
Entdeckt von Wilhelm Herschel
Katalogbezeichnungen
 NGC 6520 • OCl 10 • ESO 456-SC42 •
Aladin previewer

NGC 6520 ist ein offener Sternhaufen vom Typ I2m im Sternbild Schütze am Nordsternhimmel. Er hat eine scheinbare Helligkeit von +7,60 mag und einen Winkeldurchmesser von 6'.

Entdeckt wurde das Objekt am 24. Mai 1784 von Wilhelm Herschel.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. NGC 6520 (= OCL 10) auf cseligman.com