NGC 6591

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galaxie
NGC 6591
DSS-Bild von NGC 6591
Sternbild Herkules
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 18h 14m 03,9s[1]
Deklination +21° 03′ 50″ [1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ S?  [2]
Helligkeit (visuell) 15,5 mag [2]
Helligkeit (B-Band) 16,3 mag [2]
Winkel­ausdehnung 0,3′ × 0,1′ [2]
Positionswinkel 95° [2]
Flächen­helligkeit 11,5 mag/arcmin² [2]
Physikalische Daten
Rotverschiebung ?  [1]
Radial­geschwin­digkeit ? km/s  [1]
Entfernung pc  [1]
Geschichte
Entdeckung Albert Marth
Entdeckungsdatum 27. Juli 1864
Katalogbezeichnungen
NGC 6591 • PGC 61610 • 2MASX J18140377+2103505 • LEDA 61610 • GC 5905 • 2MASS J18140370+2103504
Aladin previewer

NGC 6591 ist eine 15,5 mag helle Spiralgalaxie vom Hubble-Typ S? im Sternbild Herkules am Nordsternhimmel. Im selben Himmelsareal befinden sich u. a. die Galaxien NGC 6577, NGC 6579, NGC 6580, NGC 6586.

Das Objekt wurde am 27. Juli 1864 von Albert Marth entdeckt.[3]
Einige moderne Kataloge referenzieren auf Grund der von Marth bekannten Beobachtungsfehler unter dieser Nummer auf ein anderes Objekt an der Position Rektaszension: 18:13:57.4; Deklination: +21:02:04.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • NGC 6591. SIMBAD, abgerufen am 19. Oktober 2016 (englisch).
  • NGC 6591. DSO Browser, abgerufen am 19. Oktober 2016 (englisch).
  • Auke Slotegraaf: NGC 6591. Deep Sky Observer's Companion, abgerufen am 19. Oktober 2016 (englisch).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c d e f SEDS: NGC 6591
  3. Seligman