NGC 7714

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galaxie
NGC 7714
{{{Kartentext}}}
Aufnahme des Hubble-Weltraumteleskops
Aufnahme des Hubble-Weltraumteleskops
DSS-Bild von NGC 7714
Sternbild Fische
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 23h 36m 14,1s[1]
Deklination +02° 09′ 19″ [1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ SB(s)b: /pec / HII / LINER  [1]
Helligkeit (visuell) 12,2 mag [2]
Helligkeit (B-Band) 13,0 mag [2]
Winkel­ausdehnung 1,9′ × 1,4′ [2]
Positionswinkel 79° [2]
Flächen­helligkeit 13,1 mag/arcmin² [2]
Physikalische Daten
Rotverschiebung 0,009333 ± 0,000003  [1]
Radial­geschwin­digkeit (2798 ± 1) km/s  [1]
Hubbledistanz
vrad / H0
(130 ± 9) ⋅ 106 Lj
(40,0 ± 2,8) Mpc [1]
Geschichte
Entdeckung John Herschel
Entdeckungsdatum 18. September 1830
Katalogbezeichnungen
NGC 7714 • UGC 12699 • PGC 71868 • CGCG 381-011 • MCG +00-60-017 • IRAS 23336+0152 • 2MASX J23361409+0209180 • Arp Teil von 284 • Mrk 538 • VV 51a • GC 4993 • h 2257 • KCPG 587A • Holm 810A • UM 167
Aladin previewer

NGC 7714 ist eine aktive Balken-Spiralgalaxie mit ausgedehnten Sternentstehungsgebieten vom Hubble-Typ SBcd im Sternbild Fische auf der Ekliptik. Sie ist rund 130 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt und hat einen Durchmesser von etwa 70.000 Lichtjahren und 90.000 Lj an den auseinandergezogenen Spiralarmen.[3]

Die Galaxie bildet zusammen mit NGC 7715 ein wechselwirkendes Galaxienpaar, das als Arp 284 bezeichnet wird. Durch die Wechselwirkung hat NGC 7714 eine stark verzerrte Spirale, die eine Art Brücke zwischen den beiden Galaxien bilden. Diese sorgt dafür, dass Gas von der kleineren Galaxie in die Galaxie NGC 7714 strömt, was zu einer hohen Sternentstehungsrate führt. Halton Arp gliederte seinen Katalog ungewöhnlicher Galaxien nach rein morphologischen Kriterien in Gruppen. Dieses Galaxienpaar gehört zu der Klasse Doppelgalaxien mit Einströmung und Anziehung.

Die Typ-Ib-Supernovae 1999dn (19. September 1999) und SN 2007fo wurden hier beobachtet.

Entdeckt wurde das Objekt am 18. September 1830 von John Herschel.[4][5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jeff Kanipe und Dennis Webb: The Arp Atlas of Peculiar Galaxies – A Chronicle and Observer´s Guide", Richmond 2006, ISBN 978-0-943396-76-7

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c d e SEDS: NGC 7714
  3. GoBlack 8- Astronomie.htm
  4. Seligman
  5. astronews.com