NHL 1942/43

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
NHL 1942/43
Liga NHL Logo 2005.svg National Hockey League
Zeitraum 31. Oktober 1942 bis 8. April 1943
Teams 6
Spiele/Team 50
Reguläre Saison
Sieger Detroit Red Wings
MVP KanadaKanada Bill Cowley (Boston)
Topscorer KanadaKanada Doug Bentley (Chicago)
Playoffs
Stanley-Cup-Sieger Detroit Red Wings
Finalist Boston Bruins
NHL-Saisons
◄ vorherige nächste ►

Die NHL-Saison 1942/43 war die 26. Spielzeit in der National Hockey League. Sechs Teams spielten jeweils 50 Spiele. Den Stanley Cup gewannen die Detroit Red Wings nach einem 4:0-Erfolg in der Finalserie gegen die Boston Bruins.

Nachdem die Brooklyn Americans auf Grund von Streitigkeiten bezüglich der Nutzung des Madison Square Garden in dieser Saison nicht mehr angetreten war, begann die bis 1967 dauernde Zeit der Original Six.

Reguläre Saison[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abkürzungen: W = Siege, L = Niederlagen, T = Unentschieden, GF= Erzielte Tore, GA = Gegentore, Pts = Punkte

W L T GF GA Pts
Detroit Red Wings 25 14 11 169 124 61
Boston Bruins 24 17 9 195 176 57
Toronto Maple Leafs 22 19 9 198 159 53
Montréal Canadiens 19 19 12 181 191 50
Chicago Blackhawks 17 18 15 179 180 49
New York Rangers 11 31 8 161 253 30

Beste Scorer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abkürzungen: GP = Spiele, G = Tore, A = Assists, Pts = Punkte

Spieler Team GP G A Pts
Doug Bentley Chicago 50 33 40 73
Bill Cowley Boston 48 27 45 72
Max Bentley Chicago 49 26 44 70
Lynn Patrick NY Rangers 50 22 39 61
Lorne Carr Toronto 50 27 33 60
Billy Taylor Toronto 50 18 42 60
Bryan Hextall NY Rangers 50 27 32 59
Toe Blake Montreal 48 23 36 59
Elmer Lach Montreal 45 18 40 58
Buddy O’Connor Montreal 50 15 43 58

Stanley-Cup-Playoffs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Stanley-Cup-Playoffs 1943

  Halbfinale Stanley-Cup-Finale
                 
1 Detroit Red Wings 4  
3 Toronto Maple Leafs 2  
  1 Detroit Red Wings 4
  2 Boston Bruins 0
2 Boston Bruins 4
4 Canadiens de Montréal 1  

NHL-Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Calder Memorial Trophy: Gaye Stewart, Toronto Maple Leafs
Hart Memorial Trophy: Bill Cowley, Boston Bruins
Lady Byng Memorial Trophy: Max Bentley, Chicago Blackhawks
Vezina Trophy: Johnny Mowers, Detroit Red Wings

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]