NHL 2018/19

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
NHL 2018/19
Liga Logo-NHL.svg National Hockey League
Zeitraum 3. Oktober 2018 bis TBD
Teams 31
Spiele/Team 82
Draft
Austragung NHL Entry Draft 2018
Top-Pick SchwedenSchweden Rasmus Dahlin
Gewählt von Buffalo Sabres
Reguläre Saison
MVP
Topscorer
Playoffs
Stanley-Cup-Sieger
Finalist
NHL-Saisons
◄ vorherige nächste ►

Die NHL-Saison 2018/19 ist die 102. Spielzeit der National Hockey League (NHL). Die reguläre Saison soll vom 3. Oktober 2018 bis zum 6. April 2019 ausgetragen werden.

Ligabetrieb[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Veranstaltungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wie in der Vorsaison werden ausgewählte Spiele der regulären Saison im Rahmen der NHL Global Series 2018 in Europa ausgetragen. Am 6. Oktober 2018 treffen die Edmonton Oilers im schwedischen Göteborg auf die New Jersey Devils, während sich am 1. und 2. November 2018 die Winnipeg Jets und die Florida Panthers im finnischen Helsinki gegenüberstehen.[1] Zudem werden die Boston Bruins und die Calgary Flames bereits im September 2018 jeweils ein Testspiel im Rahmen der Saisonvorbereitung in den chinesischen Metropolen Peking und Shenzhen bestreiten.[2] Es folgt das traditionelle NHL Winter Classic 2019 am 1. Januar 2019 zwischen den Chicago Blackhawks und den Boston Bruins unter freiem Himmel im Notre Dame Stadium. Ebenfalls im Rahmen eines Freiluftspiels stehen sich in der NHL Stadium Series 2019 am 23. Februar 2019 die Philadelphia Flyers und die Pittsburgh Penguins im Lincoln Financial Field gegenüber. Gastgeber des NHL All-Star Game 2019 sollen unterdessen die San Jose Sharks am 26. Januar 2019 sein.

Gehaltsobergrenze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Juni 2018 gaben die NHL und die NHLPA bekannt, dass die Gehaltsobergrenze (Salary Cap) von 75 auf 79,5 Millionen US-Dollar angehoben wird.[3]

Heimspielstätten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die New York Islanders bestreiten knapp die Hälfte ihrer Heimspiele (20 von 41) im Nassau Veterans Memorial Coliseum, das dem Team bis 2015 als primäre Heimspielstätte diente.[4] Das seit 2015 genutzte Barclays Center fungiert nur als Übergangslösung, da bis zur Saison 2020/21 auf dem Gelände der ehemaligen Pferderennbahn Belmont Park eine neue Eishockey-Arena entstanden sein soll. Darüber hinaus ändern sich die Namen zweier Stadien, so heißt die Arena der St. Louis Blues fortan Enterprise Center (zuvor Scottrade Center), während die Toronto Maple Leafs ab der Saison 2018/19 in der Scotiabank Arena auflaufen (zuvor Air Canada Centre).

Entry Draft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: NHL Entry Draft 2018

Der NHL Entry Draft 2018 fand am 22. und 23. Juni 2018 in Dallas im US-Bundesstaat Texas statt. Mit dem First Overall Draft Pick wählten die Buffalo Sabres den Verteidiger Rasmus Dahlin aus, der damit zum zweiten an erster Position gewählten Schweden nach Mats Sundin (1989) wurde. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Andrei Swetschnikow für die Carolina Hurricanes und Jesperi Kotkaniemi für die Canadiens de Montréal. Insgesamt wurden in sieben Runden 217 Spieler von den NHL-Teams gedraftet.

Top-5-Picks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# Spieler Nationalität Pos NHL-Team College-/ Junioren-/ Profi-Team
1. Rasmus Dahlin SchwedenSchweden Schweden D Buffalo Sabres Frölunda HC (SHL)
2. Andrei Swetschnikow RusslandRussland Russland RW Carolina Hurricanes Barrie Colts (OHL)
3. Jesperi Kotkaniemi FinnlandFinnland Finnland C Canadiens de Montréal Porin Ässät (Liiga)
4. Brady Tkachuk Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten LW Ottawa Senators Boston University (NCAA)
5. Barrett Hayton KanadaKanada Kanada C Arizona Coyotes Sault Ste. Marie Greyhounds (OHL)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. NHL announces 2018 Global Series dates, locations, ticket information. nhl.com, 6. März 2018, abgerufen am 23. Juni 2018 (englisch).
  2. Bruins, Flames will play in 2018 O.R.G. NHL China Games. nhl.com, 2. Mai 2018, abgerufen am 23. Juni 2018 (englisch).
  3. Dan Rosen: NHL salary cap will be $79.5 million next season. nhl.com, 21. Juni 2018, abgerufen am 23. Juni 2018 (englisch).
  4. Islanders to play 8 more games in former home, total of 20. tsn.ca, 21. Juni 2018, abgerufen am 23. Juni 2018 (englisch).