NPO 2

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
 Dies ist eine alte Version dieser Seite, zuletzt bearbeitet am 2. Oktober 2016 um 18:12 Uhr durch CKA1982 (Diskussion | Beiträge) (Veränderungen beim analogen Empfang bei Unitymedia bedingt durch die Reduzierung der analogen Kanäle, Angabe,dass NPO2 auf S10 empfangbar sei, ist schon lange veraltet, der Sender war zwischenzeitlich auch auf S6 und vor dem Wechsel auf S21 /S19 auf K23). Sie kann sich erheblich von der aktuellen Version unterscheiden.
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Vorlage:Infobox Fernsehsender

NPO 2 (bis 19. August 2014 Nederland 2) ist ein niederländischer Fernsehsender. NPO 2 ist das zweite nationale Fernsehprogramm des Nederlandse Publieke Omroeps. Der Fernsehsender hat seinen Sitz in Hilversum.

Der reguläre Sendebetrieb von NPO 2 wurde im Oktober 1964 aufgenommen, nachdem bereits zuvor ein Testbild ausgestrahlt wurde, um die Fernsehgeräte einzustellen. Man sendete analog über Antenne ausschließlich im UHF-Bereich, damit war die Reichweite geringer als bei NPO 1. Seit der Umschaltung auf das digitale Antennenfernsehen hat sich jedoch die Reichweite verändert. Über Satellit sendet man verschlüsselt. Seit dem 4. Juli 2009 sendet NPO 2 auch in HD. 1990 wurde Nederland 2 in TV2 umbenannt, bekam 2000 aber wieder seinen alten Namen. Seit dem 4. September 2006 hat der Sender sein derzeitiges Profil als „vertiefender“ Sender. Am 19. August 2014 wurde der Sender in NPO 2 umbenannt.

NPO 2 ist in Nordrhein-Westfalen in der direkten Grenzregion zu den Niederlanden auch analog im Kabelfernsehnetz von Unitymedia Kanal S 21 zu empfangen (im Raum Viersen/Krefeld/Mönchengladbach sowie im Raum Moers/Kamp-Lintfort/Rheinberg auf S 19). NPO 1 und 2 sind ebenfalls in Nordrhein-Westfalen im Kabelfernsehnetz von NetCologne digital zu empfangen, sowie bei NetAachen zusätzlich auch analog.

Logos