NWA International Tag Team Championship

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
NWA International Tag Team Championship
Daten
Inhaber Japan Wrestling Association (1966–1973)
All Japan Pro Wrestling(1973–1988)
Eingeführt 1959
Eingestellt 10. Juni 1988

Die NWA International Tag Team Championship war ein Tag-Team-Titel, der von der National Wrestling Alliance (NWA) für All Japan Pro Wrestling (AJPW) beziehungsweise deren Vorläufer Japan Wrestling Association (JWA) sowie Western States Sports freigegeben wurde. Die Vergabe dieses Titels folgt wie im Wrestling üblich einer zuvor ausgearbeiteten Storyline. Der Titel existierte von 1959 bis 1988. Anschließend wurde er zusammen mit dem PWF World Tag Team Championship zum AJPW World Tag Team Championship vereinigt. Auf Grund des Alters des Titels existieren keine gesicherten Aufzeichnungen und widersprüchliche Angaben zur Geschichte des Titels von 1959 bis 1963. Das gleiche gilt für die genauen Daten von 1962 bis 1966.

The Fabulous Kangaroos galten als erste Champions, als letzte hielten Jumbo Tsuruta und Yoshiaki Yatsu, die zugleich erste AJPW World Tag Team Champions wurden, indem sie die Road Warriors besiegten.

Liste der Titelträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# Champions Nr. Datum Tage Ort Veranstaltung Bemerkung Ref.
1 The Fabulous Kangaroos
(Al Costello und Roy Heffernan)
1 ca. 1962 ?? N/A N/A Galten als erste Champions; könnten den Titel bereits 1959 erhalten haben.  
2 George Scott und Sundy Scott 1 Januar 1963 ?? Houseshow    
3 Karl und Kurt Von Stroheim 1 Juli 1964 ?? Texas Houseshow    
4 Bull und Fred Curry 1 20. Juli 1964  ?? Fort Worth, Texas Houseshow    
5 Karl und Kurt Von Stroheim 2 Februar 1966 ?? Texas Houseshow    
6 Fritz Von Goehring und Mike Padosis 1 September 1966 ?? Texas Houseshow    
7 Giant Baba und Michiaki Yoshimura 1 5. November 1966 335 Tokio, Japan Houseshow Titel kam zur Japan Pro Wrestling Alliance.  
8 Tarzan Tyler und Bill Watts 1 6. Oktober 1967 25 Fukushima, Japan Houseshow    
9 Giant Baba (2) und Antonio Inoki 1 31. Oktober 1967 69 Osaka, Japan Houseshow    
Vakanz 8. Januar 1968 Inoki konnte auf Grund von Schneetreiben nicht rechtzeitig zu einer Titelverteidigung gegen Crusher Lisowski und Bill Miller in Hiroshima, Japan erscheinen.  
10 Giant Baba (3) und Antonio Inoki 2 3. Februar 1968 341 Tokio, Japan Houseshow Besiegten Crusher Lisowski und Bill Miller in einem Rematch.  
11 Danny Hodge und Wilbur Snyder 1 9. Januar 1969 26 Hiroshima, Japan Houseshow    
12 Giant Baba (4) und Antonio Inoki 3 4. Februar 1969 188 Sapporo, Japan Houseshow    
13 Dick the Bruiser und Crusher Lisowski 1 11. August 1969 2 Sapporo, Japan Houseshow    
14 Giant Baba (5) und Antonio Inoki 4 13. August 1969 846 Osaka, Japan Houseshow    
15 The Funks
(Dory Funk, Jr. und Terry Funk)
1 7. Dezember 1971 164 Los Angeles,Kalifornien Houseshow    
16 Giant Baba (6) und Seiji Sakaguchi 1 19. Mai 1972 164 Tokio, Japan Houseshow    
Vorlage:Sort Vakanz 7. September 1972 Baba verließ die JWA um All Japan Pro Wrestling zu gründen.  
17 Kintaro Ohki und Seiji Sakaguchi (2) 1 2. Dezember 1972 82 Tokio, Japan Houseshow Besiegten Bobo Brazil und Gene Kiniski.  
18 Killer Karl Krupp und Johnny Valentine 1 22. Februar 1973 12 Osaka, Japan Houseshow   [1]
19 Kintaro Ohki (2) und Umanosuke Ueda 1 6. März 1973 43 Nagoya, Japan Houseshow    
20 Killer Karl Krupp (2) und Fritz Von Erich 1 18. April 1973 ?? Yaizu, Japan Houseshow    
21 Killer Karl Krupp (3) und Karl Von Steiger 1 April 1973 ?? –N/A Krupp nahm sich Von Steiger als neuen Partner, nachdem Von Erich seine Championship zurückgab.  
Vakanz April 1973 Die JWA löste sich auf, aber Krupp und von Steiger behielten den Titel und kehrten mit ihm zurück nach Amarillo, Texas. Damit kam der Titel zu Western States Sports  
22 The Funks
(Dory Funk, Jr. und Terry Funk)
2 26. Mai 1973 92 Amarillo, Texas Houseshow    
23 Killer Karl Kox und Ciclon Negro 1 26. August 1973 ?? Lubbock, Texas Houseshow    
24 The Funks
(Dory Funk, Jr. und Terry Funk)
3 Oktober 1973 ?? Texas Houseshow    
25 Giant Baba (7) und Jumbo Tsuruta 1 5. Februar 1975 631 San Antonio, Texas Houseshow Kehrten mit dem Gürtel zu All Japan Pro Wrestling zurück.  
26 Kintaro Ohki (3) und Kim Duk 1 28. Oktober 1976 42 Tokio, Japan Houseshow    
27 Giant Baba (8) und Jumbo Tsuruta 2 9. Dezember 1976 333 Tokio, Japan Houseshow    
28 Kintaro Ohki (4) und Kim Duk 2 7. November 1977 185 Seoul, Südkorea Houseshow    
29 Giant Baba (9) und Jumbo Tsuruta 3 11. Mai 1978 519 Tokio, Japan Houseshow    
30 Abdullah the Butcher und Ray Cundy 1 12. Oktober 1979 7 Tokio, Japan Houseshow    
31 Giant Baba (10) und Jumbo Tsuruta 4 19. Oktober 1979 1271 Tokyo, Japan Houseshow    
32 Ron Bass und Stan Hansen 1 12. April 1983 5 Matsuyama, Japan Houseshow    
33 Giant Baba (11) und Jumbo Tsuruta 5 17. April 1983 100 Nagasaki, Japan Houseshow    
34 Tiger Jeet Singh und Umanosuke Ueda (2) 1 26. Juli 1983 6 Fukuoka, Japan Houseshow    
35 Giant Baba (12) und Jumbo Tsuruta 6 1. August 1983 ?? Tokio, Japan Houseshow    
Vakanz Mai 1984} Baba zog sich eine Verletzung zu.  
36 Genichiro Tenryu und Jumbo Tsuruta (7) 1 3. September 1984 520 Hiroshima, Japan Houseshow Besiegten Jerry Blackwell und Bruiser Brody. [2]
37 Riki Choshu und Yoshiaki Yatsu 1 5. Februar 1985 365 Sapporo, Japan Houseshow    
38 Genichiro Tenryu (2) und Jumbo Tsuruta (8) 2 5. Februar 1987 25 Tokio, Japan Houseshow    
39 The Road Warriors
(Animal und Hawk)
1 12. März 1987 456 Sapporo, Japan Houseshow    
40 Jumbo Tsuruta (9) und Yoshiaki Yatsu (2) 1 10. Juni 1988 0 Tokio, Japan Houseshow   [3]
Vereinigung 10. Juni 1988 Zusammen mit dem PWF Tag Team Championship wurde der Titel zum World Tag Team Championship.

Titelstatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Team Anzahl Tage
1. Giant Baba und Jumbo Tsuruta 6 3127
2. Giant Baba und Antonio Inoki 4 1444
3. Dory Funk Jr. und Terry Funk 3 749
4. Genichiro Tenryu und Jumbo Tsuruta 2 555
5. George und Sundy Scott 1 547
6. Bull und Fred Curry 1 529
7. The Road Warriors (Animal und Hawk) 1 456
8. The Fabulous Kangaroos (Al Costello und Roy Heffernan) 1 365
Riki Choshu und Yoshiaki Yatsu 1 365
9. Giant Baba und Michiaki Yoshimura 1 335
10. Karl und Kurt Von Stroheim 2 263
11. Kintaro Ohki und Kim Duk 2 227
12. Giant Baba und Seiji Sakaguchi 1 111
13. Kintaro Ohki und Seiji Sakaguchi 1 82
14. Fritz Von Goehring und Mike Padosis 1 66
15. Kintaro Ohki und Umanosuke Ueda 1 43
16. Danny Hodge und Wilbur Snyder 1 26
17. Killer Karl Krupp und Johnny Valentine 1 12
Killer Karl Krupp und Karl Von Steiger 1 12
18. Abdullah the Butcher und Ray Cundy 1 7
19. Tiger Jeet Singh und Umanosuke Ueda 1 6
20. Killer Karl Kox und Ciclon Negro 1 5
Ron Bass und Stan Hansen 1 5
21. Dick the Bruiser und Crusher Lisowsk 1 2
22. Killer Karl Krupp und Fritz Von Erich 1 0
Jumbo Tsuruta und Yoshiaki Yatsu 1 0

Einzelwrestler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rank Team # Of Reigns Combined Days
1. Giant Baba 12 5017
2. Jumbo Tsuruta 9 3662
3. Antonio Inoki 4 1444
4. Dory Funk Jr. 3 749
Terry Funk 3 749
5. Genichiro Tenryu 2 555
6. Sandy Scott 1 547
George Scott 1 547
7. Bull Curry 1 529
Fred Curry 1 529
8. Animal 1 456
Hawk 1 456
9. Al Costello 1 365
Roy Heffernan 1 365
Riki Choshu 1 365
Yoshiaki Yatsu 2 365
10. Kintaro Ohki 4 352
11. Michiaki Yoshimura 1 335
12. Karl Von Stroheim 2 263
Kurt Von Stroheim 2 263
13. Kim Duk 2 227
14. Seiji Sakaguchi 2 193
15. Fritz Von Goehring 1 66
Mike Padosis 1 66
16. Umanosuke Ueda 2 49
17. Danny Hodge 1 26
Wilbur Snyder 1 26
18. Tarzan Tyler 1 25
Bill Watts 1 25
19. Killer Karl Krupp 3 23
20. Johnny Valentine 1 12
21. Abdulla the Butcher 1 7
Ray Candy 1 7
22. Tiger Jeet Singh 1 6
23. Killer Karl Kox 1 5
Ciclon Negro 1 5
Ron Bass 1 5
Stan Hansen 1 5
24. Dick the Bruiser 1 2
Crusher Lisowsk 1 2
25. Fritz Von Erich 1 0

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Brian Hoops: Daily pro wrestling history (02/22): Sting defeats Hogan to win vacant WCW title. Wrestling Observer Figure Four Online. 22. Februar 2017. Abgerufen am 27. Februar 2017.
  2. Brian Hoops: On this day in pro wrestling history (Sept. 3): Ric Flair Vs. Terry Funk Texas Death Match, Great Muta Vs. Sting, Ted DiBiase und Stan Hansen win AJPW Tag titles. Wrestling Observer Figure Four Online. 3. September 2015. Abgerufen am 10. Februar 2017.
  3. F4W Staff: On this day in pro wrestling history (June 10): Harley Race beats Ric Flair for NWA title, Jerry Blackwell turns babyface. Wrestling Observer Figure Four Online. 10. Juni 2015. Abgerufen am 10. Februar 2017.