N 09

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/UA-N
Fernstraße N09 in der Ukraine
N 09
Karte
N 09
Basisdaten
Betreiber:
Gesamtlänge: 422 km

Oblaste:

Die N 09 (kyrillisch Н 09) ist eine ukrainische Fernstraße. Sie führt von Lemberg in südlicher Richtung über Iwano-Frankiwsk bis zur rumänischen Grenze und dann weiter in westlicher Richtung bis nach Mukatschewo.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese Strecke gehörte bis 1918 zum österreichischen Kronland Galizien und wurde als Deliatyner Reichsstraße bezeichnet.

Die Straße zwischen Lemberg und Jablunyzja gehörte zwischen 1918 und 1939 zum Territorium der Zweiten Polnischen Republik und wurde durch das polnische Straßengesetz vom 10. Dezember 1920 zur Staatsstraße (droga państwowa) erklärt.[1] Der angrenzende Streckenabschnitt führt durch die Karpatenukraine, die bis 1939 zur Tschechoslowakei und 1939–44 zu Ungarn gehörte.

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

0 km Lemberg
Wynnyky
21 km Kurowitschy
38 km Peremyschljany
70 km Rohatyn
Burschtyn
104 km Halytsch
130 km Iwano-Frankiwsk
Bohorodtschany
171 km Nadwirna
186 km Deljatyn
Jaremtsche
Jablunyzkyj-Pass
Jassinja
270 km Rachiw
288 km Dilowe
304 km Welykyj Bytschkiw
Tereswa
Buschtyno
370 km Chust
390 km Wynohradiw
Mukatschewo

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gesetz vom 10. Dezember 1920 über den Bau und die Erhaltung der öffentlichen Straßen in Polen. Dz.U. 1921 nr. 6 poz. 32.