Na-Hang-Nui-Ba-Naturschutzgebiet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Koordinaten: 21° 48′ 11,5″ N, 105° 13′ 4,8″ O

Karte: Vietnam
marker
Na-Hang-Nui-Ba-Naturschutzgebiet
Magnify-clip.png
Vietnam

Das Naturschutzgebiet Na-Hang-Nui-Ba wurde im Jahr 1994 errichtet und liegt im Nordwesten von Vietnam, in der Tuyên Quang Provinz. Die Flächenausdehnung des Schutzgebiet beträgt etwa 200 Quadratkilometer.

Bestand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grund für seine Errichtung des Gebietes ist der erst 1992 entdeckte Tonkin-Goldaffe (Pygathrix avunculus). 2002 zählten die hier arbeitenden Forscher 260 Tonkin Goldaffen. Daneben leben dort auch der Kragenbär, auch Asiatischer Schwarzbär oder Mondbär genannt (Ursus thibetanus), eine Leoparden-Art und gefährdete Schildkrötenarten.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]