Naked Attraction

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fernsehsendung
Titel Naked Attraction
Produktionsland Deutschland Deutschland
Erscheinungsjahre 2017–2020
Länge ca. 45 Minuten
Episoden 16 in 3 Staffeln
Produktions-
unternehmen
Tower Productions
Deutschsprachige
Premiere
8. Mai 2017 auf RTL II
Moderation Milka Loff Fernandes

Naked Attraction – Dating hautnah ist nach Adam sucht Eva – Gestrandet im Paradies die zweite Nackt-Dating-Show im deutschen Fernsehen. Die erste Staffel wurde im Mai 2017 auf RTL II ausgestrahlt, nachdem das Format erstmals ein Jahr zuvor im britischen Fernsehen gezeigt wurde. Die Staffeln 2 und 3 folgten 2018 und 2019/2020. Moderatorin ist Milka Loff Fernandes.

Konzept[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frauen und Männer sollen ihren möglichen Traumpartner anhand von Körperteilen aussuchen.[1] Milka Loff Fernandes:

„Es geht einfach darum, dass wir sehen wollen: Inwiefern entscheiden physische Merkmale – ganz losgelöst von allen anderen Sachen – über die Attraktivität eines Partners?“[2]

Ablauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein Single wählt aus sechs nackten Kandidaten, die schrittweise sichtbar werden, einen für ein Date aus. Der Single wird zunächst in einem Einspieler mit Bildern aus seinem Alltag mit Vornamen, Alter, Wohnort und Beruf vorgestellt und erzählt über sich. Im Studio sieht er sich sechs farbigen Boxen gegenüber, die Körperschemen nur als Schatten erkennen lassen.

  1. Unterkörper
    Die Vorder- und Seitenwände der Boxen fahren bis auf Taillenhöhe hoch. Der Single tauscht sich mit der Moderatorin über die nacken Unterkörper aus, auch über Pos, nachdem sich die Kandidaten einmal gedreht haben (Das Drehen und Zeigen der Pos wird in manchen Runden nicht gesendet). Der Single wählt einen Kandidaten ab, der aus der Box tritt, mit Vorname, Alter und/oder Beruf und Wohnort vorgestellt wird, einen Kommentar abgibt und kurz angezogen gezeigt wird.
  2. Oberkörper
    Die Vorder- und Seitenwände fahren bis unterhalb der Schulter hoch, es erfolgt eine erneute Abwahl.
  3. Gesicht
    Die Vorder- und Seitenwände fahren ganz hoch, es erfolgt die dritte Abwahl.
  4. Stimme
    Die Kandidaten erzählen, was sie an ihrem Körper mögen und was nicht. Der vierte Kandidat wird abgewählt.
  5. Nackter Single
    Die zwei restlichen Kandidaten treten aus ihren Boxen. Der Single verlässt kurz die Bühne, um sich auszuziehen und zeigt sich den Kandidaten nun ebenfalls nackt. Nach einem kurzen Austausch erfolgt die letzte Abwahl.
  6. Date
    Der Single trifft sich mit seinem Favoriten angezogen in einem Lokal. Danach geben beide ein Resümée ab.

Pro Episode erfolgen zwei Runden mit jeweils einem Single und sechs Kandidaten. Über die Sendung verteilt werden kleine, gezeichnete Spots über Erotik und Sexualität gezeigt.

Kandidaten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kandidaten der ersten Staffel (vier Folgen) wurden überwiegend mit einem Alter von Mitte bis Ende 20 vorgestellt. Für Medienschlagzeilen sorgte nach der ersten Folge, dass unter den Kandidaten Pornodarsteller überdurchschnittlich vertreten sind, so auch die Date-Gewinnerin. In der ersten Staffel wählten drei männliche Singles unter weiblichen Kandidaten und fünf weibliche unter männlichen bis auf eine pansexuelle Singlefrau, die auch Frauen, darunter eine Transfrau, zur Auswahl hatte.

In zwei weiteren Folgen suchten ein weiblicher und ein homosexueller Single jeweils unter sechs Männern. In Folge 13 suchte ein polyamores Paar einen Partner oder Partnerin.

Aufgetretene Darsteller:

  • Folge 07: Cathy Lugner
  • Folge 08: Hanna Secret
  • Folge 10: JezziCat, Lou Nesbit, Tatjana Young
  • Folge 11: Ennesto Monté, Alina Lamour, Lisa Platin, Jason Steel
  • Folge 12: WildcatInk
  • Folge 14: Lia Leone, Alyssa Kachelo
  • Folge 16: Achi Satorovic[3]

Einschaltquoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit 1,45 Millionen Zuschauern war es der erfolgreichste Neustart bei RTL II seit 2012.[4]

Folge Titel Erstausstrahlung Zuschauer
(Gesamt)
Marktanteil Zuschauer
(14 – 49)
Marktanteil
Staffel 1
10[5] Jennifer und Rob Mo, 8. Mai 2017 1,45 Mio. 6,4 % 0,81 Mio. 10,4 %
20[6] Nancy und Andrea Mo, 15. Mai 2017 1,39 Mio. 6,3 % 0,81 Mio. 10,5 %
30[7] Julien und Ramona Mo, 22. Mai 2017 1,26 Mio. 5,8 % 0,66 Mio. 9,1 %
0040[8][9] Holly und Marco Mo, 29. Mai 2017 1,41 Mio. 6,6 % 0,80 Mio. 10,7 %
Staffel 2
50[10] Britta und Logan Mo, 5. Februar 2018 1,01 Mio. 4,6 % 0,56 Mio. 7,9 %
60[10] Andrew und Michaela Mo, 12. Februar 2018 1,12 Mio. 4,7 % 0,68 Mio. 8,8 %
70[10] Cathy und Robin Mo, 19. Februar 2018 1,35 Mio. 6,2 % 0,88 Mio. 11,9 %
80[10] Nadja und Uwe Mo, 8. Oktober 2018 0,77 Mio. 3,9 % 0,39 Mio. 6,0 %
90[10] Tanja und Markus Mo, 15. Oktober 2018 0,87 Mio. 4,2 % 0,47 Mio. 7,3 %
100[10] Alice und Jeanette Mo, 22. Oktober 2018 0,77 Mio. 3,6 % 0,42 Mio. 6,3 %
Staffel 3
110[10] Ennesto und Lisa Mo, 13. Mai 2019 0,79 Mio. 4,7 % 0,32 Mio. 5,2 %
120[10] Sarai und Mario Mo, 4. Mai 2020 0,72 Mio. 3,0 % 0,38 Mio. 5,6 %
130[10] Saskia und Andreas Mo, 11. Mai 2020 0,66 Mio. 4,1 %
140[10] Sabrina und Skyler Mo, 18. Mai 2020 1,03 Mio. 4,7 % 0,53 Mio. 8,2 %
150[11] Hilde und Steven Mo, 25. Mai 2020 0,83 Mio. 3,5 % 0,42 Mio. 6,0 %
160[10] Anni und Achi Do, 30. Juli 2020 0,52 Mio. 3,4 % 0,18 Mio. 4,4 %

Gesendet wurde montags um 22.15 Uhr. Die Ausstrahlung der zweiten Staffel erfolgte in zwei Blöcken. Eine Folge der dritten Staffel wurde im Mai 2019 und vier weitere Folgen im Mai 2020 montags ausgestrahlt, die letzte noch verbliebene Folge im Juli 2020 an einem Donnerstagabend.

Kritiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„Was soll die Aufregung, die Skandalisierung dieser kleinen Titti-Popo-Dödel-Show? Ein paar skurrile Nudisten haben Spaß mit sich und ihrem Körper, niemand wird hier großartig veräppelt. Die Show hat Dynamik, ist bunt, lustig, ungewöhnlich – und irgendwie gerade in der Durchschnittlichkeit der Kandidaten ein überraschender und wohltuender Gegenentwurf zu perfekt gestylten Bachelorettes. Ein kleiner, lustiger bunter Nacktclub am Montagabend. Nicht mehr und auch nicht weniger.“

Oliver Rasche: welt.de[12]

„Man kann diese Sendung namens „Naked Attraction“ für den Untergang des Abendlandes halten und läge womöglich nicht völlig falsch. Aber vor allem ist sie der vorläufige Höhepunkt des Trends zu immer größerer Effizienz in Kuppelshows. Der Penis gefällt, die Brüste sind akzeptabel – da hat man doch schon mal ein paar Dinge geklärt, die sonst später zu Enttäuschungen führen könnten.“

Julia Bähr: faz.net[13]

„Hier ist erstaunlich viel Platz für Wertschätzung und Menschen, die nicht ganz so perfekt selbstoptimiert sind.“

Jan Zier: stern.de[14]

FSF-Prüfung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Begutachtung durch die Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen ergab eine Altersfreigabe ab 16 Jahren. Kriterien waren der respektvolle Umgang der Kandidaten miteinander, eine nichtvorhandene negative Bewertung körperlicher Makel und dass Ab-16‑Jährigen zugetraut wird, „das Format und die porträtierte Nacktheit einordnen und vor dem Hintergrund ihrer eigenen Lebenserfahrung relativieren zu können.“[15]

Ausstrahlung im Ausland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Ausland wird die Dating-Show im britischen Fernsehen auf Channel 4 ausgestrahlt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. "Naked Attraction - Dating hautnah" ab 8. Mai bei RTL II. In: presseportal.de. (presseportal.de [abgerufen am 10. Mai 2017]).
  2. RTL Explosiv vom 9. Mai 2017
  3. Bald nackt im TV: Achi "Mr. Torpedo" Satorovic zieht sich für "Naked Attraction" aus, In: Focus vom 15. Mai 2020, abgerufen am 28. Februar 2021.
  4. Timo Niemeier: Starker Start für "Naked Attraction" in schwachem Umfeld. In: DWDL. 9. Mai 2017.
  5. Sidney Schering: Pralle Quote für «Naked Attraction». In: quotenmeter.de. 9. Mai 2017.
  6. Robert Meyer: «Naked Attraction» erneut zweistellig. In: quotenmeter.de. 16. Mai 2017.
  7. Alexander Krei: RTL-II-Show "Naked Attraction" erstmals einstellig. In: dwdl.de. 23. Mai 2017.
  8. Timo Niemeier: "Naked Attraction" verabschiedet sich mit neuem Rekord. In: dwdl.de. 30. Mai 2017.
  9. dpa: "TV-Quoten: ARD setzt sich mit Bundesliga-Relegation durch. In: digitalfernsehen.de. 30. Mai 2017.
  10. a b c d e f g h i j k Naked Attraction - Dating hautnah. In: quotenmeter.de. 6. Februar 2018.
  11. Niklas Spitz: «First Dates Hotel» verabschiedet sich solide. In: quotenmeter.de. 26. Mai 2020, abgerufen am 31. Juli 2020.
  12. „Hier haben wir einen eher kurzen Penis, dafür ist er dicker“ In: welt.de vom 30. Mai 2017, abgerufen am 31. Mai 2017.
  13. Die Qual der Genitalwahl In: faz.net vom 22. Mai 2017, abgerufen am 1. Juni 2017.
  14. "Naked Attraction": "Die Vagina muss passen" In: stern.de vom 9. Oktober 2018, abgerufen am 1. Januar 2019
  15. FSF-Altersfreigaben mit ProgrammInfos – Programme mit N In: FSF vom Mai 2017, abgerufen am 26. Februar 2021 Prüfungstext auszuklappen