Nampty

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nampty
Nampty (Frankreich)
Nampty
Region Hauts-de-France
Département Somme
Arrondissement Amiens
Kanton Ailly-sur-Noye
Gemeindeverband Communauté de communes du Contynois
Koordinaten 49° 48′ N, 2° 12′ OKoordinaten: 49° 48′ N, 2° 12′ O
Höhe 40–145 m
Fläche 5,21 km2
Einwohner 268 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 51 Einw./km2
Postleitzahl 80160
INSEE-Code

Mairie Nampty

Nampty (picardisch: Nanty) ist eine nordfranzösische Gemeinde mit 268 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Somme in der Region Hauts-de-France. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Amiens und gehört zum Kanton Ailly-sur-Noye.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt rund elf Kilometer südwestlich von Amiens fast vollständig am rechten (östlichen) Ufer der Selle, über die hier zwei Brücken führen. Sie erstreckt sich östlich über die Hochfläche zwischen den Flüssen Selle und Noye fast bis an die Autoroute A16.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1470 wurde Nampty durch burgundische Truppen niedergebrannt.

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2010
113 131 135 198 196 205 235 244

Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bürgermeister (maire) ist seit 2008 Philippe Cocq.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Wallfahrtskapelle Notre-Dame des Vertus
Wallfahrtskapelle Notre-Dame des Vertus

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Nampty – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien