Nandyal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nandyal
Nandyal (Indien)
Staat: Indien Indien
Bundesstaat: Andhra Pradesh
Distrikt: Kurnool
Lage: 15° 28′ N, 78° 29′ OKoordinaten: 15° 28′ N, 78° 29′ O
Höhe: 215 m
Fläche: 28,8 km²
Einwohner: 200.516 (2011)[1]
Bevölkerungsdichte: 6962 Ew./km²
Website: Nandyal
Nandyal – Shivanandi–Tempel
Nandyal – Shivanandi–Tempel

Nandyal ist eine Großstadt im Distrikt Kurnool im indischen Bundesstaat Andhra Pradesh.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nandyal liegt an der nationalen Fernstraße NH 18 (Kurnool–Kadapa) ca. 65 km südöstlich der Distrikthauptstadt Kurnool am Fluss Kunderu. Der Ort wurde im Jahr 1899 gegründet.[2] Die Stadt (Nandyal Municipality) hatte beim Zensus 2011 212.640 Einwohner; 10 Jahre zuvor waren es noch 152.676.[2]

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gut 64 % der mehrheitlich Telugu sprechenden Bevölkerung sind Hindus, etwa 32,5 % sind Moslems und knapp 3 % sind Christen; der Rest entfällt auf andere Religionsgruppen wie Jains, Sikhs, Buddhisten. Der männliche Bevölkerungsanteil ist dem weiblichen in etwa gleich.[3]

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Umgebung von Nandyal ist in hohem Maße landwirtschaftlich geprägt; in der Stadt selbst haben sich Handwerker, Händler und Dienstleister aller Art niedergelassen.

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der regional bedeutsame Wallfahrtsort Mahanandi befindet sich 15 km östlich von Nandyal.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Nandyal – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nandyal – Census 2011
  2. a b http://cdma.ap.gov.in/Nandyal/ (Memento des Originals vom 10. August 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/cdma.ap.gov.in
  3. Nandyal – Census 2011