Naomi & Ely – Die Liebe, die Freundschaft und alles dazwischen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Naomi & Ely – Die Liebe, die Freundschaft und alles dazwischen
Originaltitel Naomi and Ely’s No Kiss List
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2015
Länge 90 Minuten
Altersfreigabe FSK 12
Stab
Regie Kristin Hanggi
Drehbuch Amy Andelson,
Emily Meyer
Produktion Alexandra Milchan,
Lesley Vogel,
Emily Gerson Saines,
Kristin Hanggi,
Robert Abramoff
Musik Deborah Lurie
Kamera Anka Malatynska
Schnitt Michelle Harrison,
Elisabet Ronalds
Besetzung

Naomi & Ely – Die Liebe, die Freundschaft und alles dazwischen (Originaltitel: Naomi and Ely’s No Kiss List) ist eine US-amerikanische romantische Komödie aus dem Jahr 2015. Der Spielfilm basiert auf dem gleichnamigen Roman von Rachel Cohn und David Levithan. Die Hauptrollen spielen Victoria Justice, Pierson Fode und Matthew Daddario. Der Film feierte seine Premiere am 17. Juli 2015 auf dem Outfest Filmfestival.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Naomi und Ely sind seit ihrer Kindheit unzertrennlich. Doch dann verlieben sich beide in Bruce.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Regie übernahm Kristin Hanggi, als Produzenten fungierten neben Alexandra Milchan, Lesley Vogel und Emily Gerson Saines auch Kristin Hanggi und Robert Abramoff. Das von Amy Andelson gemeinsam mit Emily Meyer geschriebene Drehbuch zum Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Rachel Cohn und David Levithan, welches 2007 veröffentlicht wurde.[1] Gedreht wurde im Oktober 2013 in New York City.

Die US-amerikanische Sängerin und Schauspielerin Victoria Justice, die durch ihre Rollen in Zoey 101 und Victorious Bekanntheit erlangte, erhielt die Hauptrolle der Naomi.[1] An ihrer Seit spielten die Newcomer Pierson Fode und Matthew Daddario.

Vermarktung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem der Spielfilm seine Premiere auf dem Outfest Filmfestival hatte, wurde er ab dem 18. September 2015 durch Video-on-Demand verbreitet. In Deutschland ist der Film seit dem 18. November 2015 auf Netflix abrufbar.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Tatiana Siegel: Victoria Justice to Star in Indie Rom-Com 'Naomi + Ely's No Kiss List'. In: TheHollywoodReporter.com. 23. Oktober 2013.