Natalie Babbitt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen wichtige Informationen. Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.

Natalie Babbitt (* 28. Juli 1932 als Natalie Zane Moore in Dayton, Ohio; † 31. Oktober 2016 in Hamden, Connecticut[1]) war eine US-amerikanische Schriftstellerin und Kinderbuch-Illustratorin.

Leben und Werk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Natalie Babbitt ging in Cleveland und Northampton, Massachusetts zur Schule. Sie war mit Samuel Fisher Babbitt verheiratet und hatte drei Kinder. Zuletzt lebte Babbitt in Connecticut, wo sie 2016 einem Lungenkrebsleiden erlag.

Eines ihrer ersten Bücher, das 1970 veröffentlichte Kinderbuch Knee-Knock Rise, wurde 1971 mit der Newbery Medal ausgezeichnet. Ihre Werke Die Unsterblichen (engl. Tuck Everlasting, 1975 veröffentlicht) sowie Die Augen der Amaryllis (engl. The Eyes of the Amaryllis, 1977 veröffentlicht) wurden in den 1980er Jahren verfilmt.

Bücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Knee-Knock Rise
  • Die Unsterblichen (Tuck Everlasting), Verlag Farrar, Straus und Giroux, New York 1975. deutsch: Arena-Verlag Georg Popp, Würzburg 1984, ISBN 3-401-04032-4.
  • Das Gebetbuch des Teufels: Geschichten aus der Unterwelt
  • Im Nebel der Katzenklippe
  • Die Augen der Amaryllis
  • Der Bote des Königs
  • Nellie die Mondscheinkatze
  • Das geheimnisvolle Herrenhaus

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tuck Everlasting author Natalie Babbitt dies at 84. AP-Meldung in The Guardian, 1. November 2016, abgerufen am 2. November 2016 (englisch).