Natascha Bonnermann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Natascha Bonnermann (* 29. Juli 1971 in Frankfurt am Main) ist eine deutsche Schauspielerin.

Ihre Kindheit verbrachte Bonnermann in Köln. Von 1989 bis 1994 absolvierte sie ihre Schauspielausbildung in der Folkwangschule in Essen. Im Fernsehen war Natascha Bonnermann u.a. in der Serie Lindenstraße als „Pia Lorenz“ (Folge 678-964) zu sehen. Auch in den Reihen Sterne des Südens, Für alle Fälle Stefanie oder Liebling Kreuzberg hatte sie immer Rollen inne. Außerdem stand Natascha Bonnermann auch auf der Theaterbühne wie am Théâtre Vidy-Lausanne.

Die passionierte Tangotänzerin und Fechterin lebt heute in Berlin. Dort ist sie seit 2005 als geschäftsführende Gesellschafterin eines hochwertigen Gastronomiebetriebs tätig.[1][2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Berlin: Aber schön war’s doch. In: zeit.de. 24. April 2014, abgerufen am 8. Juli 2016.
  2. Katrin Lange, Annika Schönstädt: Die PanAm-Lounge – Eine Zeitkapsel an der Budapester Straße. In: morgenpost.de. 10. September 2015, abgerufen am 8. Juli 2016.