Nathan Jariv

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nathan Jariv (geb. vor 1968) ist ein israelischer Regisseur.[1]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spielfilme
  • 1968: Feldwebel Schmid
  • 1971: Kolibri
  • 1971: Der Fall Eleni Voulgari
  • 1972: Gewissensentscheidung
  • 1973: Eigentlich hatte ich Angst... - Die Geschichte eines ungewöhnlichen Helden
  • 1974: Der Hellseher
  • 1977: Wenn man trotzdem lacht
  • 1978: Denken heißt zum Teufel beten
Dokumentarfilme
  • 1978: Das Land, wo Milch und Honig fließen
  • 1982: Wie Juden leben - Zur Thora stehen
  • 1988: Lachen über Hitler
Fernsehen
  • 1975: "Colomba"

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wolfram Wette: Feldwebel Anton Schmid: Ein Held der Humanität. S. Fischer, Frankfurt am Main 2013, ISBN 978-3-10-091209-1