National Center for Atmospheric Research

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
NCAR Mesa Laboratory, Boulder, Colorado

Das National Center for Atmospheric Research (NCAR) ist ein US-amerikanisches Forschungsinstitut aus dem Bereich der Atmosphärenwissenschaften.

Ziele und Forschungsgebiete[Bearbeiten]

Zu den Zielen von NCAR gehört die Erforschung der Erdatmosphäre und der ihr zugrunde liegenden physikalischen Prozesse, aber auch atmosphärisch bedingten gesellschaftlichen Auswirkungen und Einflüssen auf Ökosysteme.[1] Dazu wird auch eng mit verschiedenen nationalen und internationalen Universitäten zusammengearbeitet. Der Hauptsitz von NCAR, das Mesa Laboratory, befindet sich in Boulder, Colorado. Daneben betreibt das Institut noch eine Reihe andere Standorte in Boulder und an anderen Orten in den USA.

Zu empirischen Forschungszwecken unterhält das NCAR eigene Flugzeuge zur Atmosphärenforschung, bodengestützte Observatorien und ist an der Entwicklung und dem Betrieb verschiedener Satelliten beteiligt. Daneben befinden sich mehrere der leistungsfähigsten Supercomputer im Bereich der Atmosphärenwissenschaften im Besitz des NCAR. Diese werden u.a. für die Entwicklung und Berechnung von Klimamodellen und anderen Simulationen von geophysikalischen Prozessen genutzt. Insbesondere in diesem Bereich der computergestützten Analyse und Verarbeitung geophysikalischer Daten und der Modellierung entsprechender Prozesse ist das NCAR eine der führenden Forschungseinrichtungen.

Finanzierung[Bearbeiten]

Die Finanzierung des Forschungszentrums erfolgt in erster Linie über die National Science Foundation. Weitere Bestandteile des Budgets stammen aber auch aus Mitteln der US-Regierung und ihren Behörden, anderen Staaten und dem privaten Sektor. Insgesamt stammen direkt oder indirekt rund 95 % des NCAR-Budgets aus US-Bundesmitteln. Der Gesamtetat betrug im Jahr 2010 etwa 227 Millionen US-Dollar.[2]

Geschichte[Bearbeiten]

Das NCAR wurde 1960 in einer Zusammenarbeit der National Science Foundation und der University Corporation for Atmospheric Research (UCAR), einem Konsortium von rund 75 Universitäten aus dem Bereich der Atmosphärenwissenschaften, gegründet. Während die National Science Foundation dabei die Finanzierung übernahm, wird das Management von UCAR durchgeführt. 2010 waren am NCAR 1554 Menschen beschäftigt, rund die Hälfte davon Wissenschaftler, Ingenieure und Entwickler. Trotz der fast ausschließlichen Finanzierung aus Bundesmitteln sind die Angestellten jedoch keine Bundesangestellten.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Überblick über NCAR auf deren Homepage
  2. a b Beschreibung von NCAR auf der UCAR Webseite

Weblinks[Bearbeiten]

39.978194444444-105.27486111111Koordinaten: 39° 58′ 41″ N, 105° 16′ 29″ W