Nationaldivision 1987/88

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nationaldivision 1987/88
Meister Jeunesse Esch
Europapokal der
Landesmeister
Jeunesse Esch
UEFA-Pokal Union Luxemburg
Pokalsieger FC Avenir Beggen
Europapokal der
Pokalsieger
FC Avenir Beggen
Absteiger US Rumelange
FC Aris Bonneweg
Alliance Düdelingen
Mannschaften 12
Spiele 156
Tore 503  (ø 3,22 pro Spiel)
Torschützenkönig Patrick Morocutti
(Union Luxemburg) 26 Tore
Nationaldivision 1986/87

Die Nationaldivision 1987/88 war die 74. Spielzeit der höchsten luxemburgischen Fußballliga.

Jeunesse Esch gewann zum 21. Mal den Meistertitel und mit dem Pokalsieg das 6. Double in der Vereinsgeschichte.

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die zwölf Teams spielten zuerst einen Grunddurchgang, bestehend aus einer Hin- und Rückrunde. Danach stieg der Tabellenletzte direkt ab. Die vier besten Teams spielten anschließend in einer Play-off-Runde den Meister aus. Die Hälfte der Punkte aus dem Grunddurchgang wurde hinzugerechnet.

Die Mannschaften auf den Plätzen 9 – 11 ermittelten zusammen mit dem Zweitplatzierten der Ehrenpromotion in einer Relegationsrunde die Absteiger zwei und drei aus. Der Sieger der Relegation bleibt erstklassig. Die Liga wurde zur nächsten Saison auf zehn Vereine reduziert.

Grunddurchgang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Jeunesse Esch (M)  22  15  4  3 053:200 +33 34:10
 2. Spora Luxemburg  22  14  5  3 056:210 +35 33:11
 3. FC Avenir Beggen (P)  22  11  6  5 048:250 +23 28:16
 4. Union Luxemburg  22  11  5  6 048:320 +16 27:17
 5. Red Boys Differdingen  22  8  7  7 036:270  +9 23:21
 6. FC Olympique Eischen  22  7  7  8 024:350 −11 21:23
 7. Progrès Niederkorn  22  7  6  9 035:350  ±0 20:24
 8. CS Grevenmacher  22  8  4  10 027:360  −9 20:24
 9. Swift Hesperingen  22  6  4  12 032:480 −16 16:28
10. Alliance Düdelingen  22  6  4  12 024:400 −16 16:28
11. FC Aris Bonneweg (N)  22  5  6  11 033:540 −21 16:28
12. US Rumelange (N)  22  2  6  14 020:630 −43 10:34
  • Teilnehmer an der Play-off-Runde
  • Teilnehmer an der Relegation
  • Absteiger in die Ehrenpromotion
  • (M) amtierender luxemburgischer Meister
    (P) amtierender luxemburgischer Pokalsieger
    (N) Neuaufsteiger aus der Ehrenpromotion

    Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1987/88[1]
    Grunddurchgang
    JEU Spora Luxemburg AVE Union Luxemburg Red Boys Differdingen EIS Progrès Niederkorn GRE Swift Hesperingen ALL Aris Bonneweg RUM
    Jeunesse Esch 0:0 4:2 4:0 0:0 5:0 3:2 2:0 4:0 2:0 4:1 4:0
    Spora Luxemburg 0:4 1:1 3:1 3:1 3:2 3:1 1:1 1:0 5:1 6:1 5:0
    FC Avenir Beggen 6:0 2:1 3:0 2:1 1:1 3:1 4:1 1:1 0:1 3:0 2:2
    Union Luxemburg 1:2 1:1 0:2 3:3 1:0 2:1 6:2 4:2 0:0 6:1 6:1
    Red Boys Differdingen 2:1 1:0 0:3 1:1 0:0 1:1 2:3 4:1 1:2 6:1 2:2
    FC Olympique Eischen 2:2 0:0 3:2 0:5 0:0 0:1 1:1 1:0 3:2 0:4 3:0
    Progrès Niederkorn 0:4 1:4 0:0 1:1 2:1 3:0 0:1 1:1 3:1 0:2 5:0
    CS Grevenmacher 0:1 1:4 1:0 0:2 0:3 2:1 0:1 3:1 1:1 1:3 2:0
    Swift Hesperingen 2:0 0:6 4:3 1:2 1:0 0:1 2:2 1:2 3:2 3:3 4:1
    Alliance Düdelingen 1:1 1:3 1:3 1:3 0:1 0:2 3:0 1:0 2:0 2:0 1:5
    FC Aris Bonneweg 1:2 1:3 2:2 3:1 1:3 2:2 3:3 0:4 0:2 3:0 1:1
    US Rumelange 0:4 0:3 0:3 0:2 0:3 1:2 0:6 1:1 5:3 1:1 0:0

    Play-off-Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte Bonus Gesamt
     1. Jeunesse Esch  6  4  0  2 009:700  +2 08:40 17 25
     2. FC Avenir Beggen  6  4  1  1 012:400  +8 09:30 14 23
     3. Union Luxemburg  6  3  1  2 010:600  +4 07:50 13.5 20.5
     4. Spora Luxemburg  6  0  0  6 002:160 −14 00:12 16.5 16.5
  • Meister und Teilnehmer im Europapokal der Landesmeister 1988/89
  • Teilnehmer im Europapokal der Pokalsieger 1988/89
  • Teilnehmer im UEFA-Pokal 1988/89
  • Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1987/88
    Play-off-Runde
    JEU AVE Union Luxemburg Spora Luxemburg
    Jeunesse Esch 1:0 1:0 3:0
    FC Avenir Beggen 2:1 5:1 4:1
    Union Luxemburg 4:0 0:0 4:1
    Spora Luxemburg 1:3 0:1 0:2

    Relegation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     1. Swift Hesperingen  6  3  2  1 012:700  +5 08:40
     2. FC Jeunesse Wasserbillig (D2)  6  2  2  2 009:800  +1 06:60
     3. FC Aris Bonneweg  6  2  1  3 011:110  ±0 05:70
     4. Alliance Düdelingen  6  1  3  2 002:800  −6 05:70
  • Absteiger in die Ehrenpromotion
  • Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1987/88
    Relegation
    Swift Hesperingen WAS Aris Bonneweg ALL
    Swift Hesperingen 1:1 3:0 0:1
    FC Jeunesse Wasserbillig 2:4 1:2 0:0
    FC Aris Bonneweg 3:4 1:2 4:0
    Alliance Düdelingen 0:0 0:3 1:1

    Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    http://www.fussball-lux.lu

    Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. List of Final Tables. In: rsssf.com. Abgerufen am 29. September 2016.