Nationale Technische Universität „Kiewer Polytechnisches Institut Ihor Sikorskyj“

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Koordinaten: 50° 26′ 58,4″ N, 30° 27′ 38,8″ O

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Nationale Technische Universität „Kiewer Polytechnisches Institut Ihor Sikorskyj“
Logo
Gründung 1898
Trägerschaft staatlich
Ort Kiew, Ukraine
Rektor Mychailo Shurowskyj
Studenten ca. 40.000
Mitarbeiter ca. 2.500
Website kpi.ua
Haupteingang KPI
Hauptgebäude KPI
Paton-Denkmal

Die Nationale Technische Universität „Kiewer Polytechnisches Institut Ihor Sikorskyj“ – KPI (ukrainisch Національний технічний університет України «Київський політехнічний інститут імені Ігоря Сікорського», englisch: National Technical University of Ukraine "Igor Sikorsky Kyiv Polytechnic Institute") ist die führende technische Universität in Kiew, Ukraine. Die international übliche Bezeichnung ist National Technical University of Ukraine – KPI (NTUU „KPI“).

Überblick[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gründung der Universität im Jahr 1898 wurde durch die Finanzierung des Zuckermagnaten und Philanthropen Lasar Brodskyj ermöglicht. Erster Rektor war der russische Ingenieur Wiktor Lwowitsch Kirpitschow. Zu dieser Zeit bestand der Hochschulbetrieb aus vier Abteilungen: Mechanik, Chemie, Landwirtschaft und Ingenieurwesen. Im ersten Gründungssemester wurden 360 Studenten eingeschrieben. Heute beträgt die Anzahl der Studenten circa 40.000, wovon 1000 Studenten aus dem Ausland kommen. Über 4500 Studenten beenden jedes Jahr ihr Studium. Ein Vollzeit-Studium dauert fünf Jahre und 6 Monate.

Bekannte Lehrer und Absolventen der Hochschule sind

1930 wurde das Kiewer Institut für Bauwesen (Kyiv Civil Engineering Institute), die heutige Kiewer Nationale Universität für Bauwesen und Architektur (KNUCA) von der KPI und der Architekturabteilung der Kunstakademie in Kiew gegründet.

Die Universität verfügt auf dem Campus über ein kleines polytechnisches Museum, welches werktags von jedermann besucht werden kann.[1] Der Eintritt ist frei.

Fakultäten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Mechanical & Technological Faculty
  • Mechanical Engineering Faculty
  • Faculty for Power-Plant Engineering
  • Faculty for Transportat Engineering Industry
  • Engineering & Physical Faculty
  • Faculty for Computer Science and Management
  • Economic Faculty
  • Faculty for Business and Finance
  • Physiotechnical Faculty
  • Electric Power Faculty
  • Electric Power Engineering Faculty
  • Faculty for Automatics and Instrument Making
  • Faculty for Computer and Information Technologies
  • Faculty for Technology of inorganic Substances
  • Faculty for Technology of organic Substances
  • Faculty for Chemical Machine Engineering
  • Sociology & Law Faculty
  • Faculty for Biotechnology und Bioengineering [2]
  • Faculty for Business Management
  • Faculty for Instruction by Correspondence
  • Faculty for Distance and Pre-University Training
  • Guards Institute for Tank Troops

Internationale Hochschulkontakte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ласкаво просимо в Державному політехнічному музеї!
  2. Факультет біотехнології і біотехніки НТУУ "КПІ" Офіційний сайт (Memento vom 8. April 2011 im Internet Archive)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]