Nationalliga B (Eishockey) 1975/76

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nationalliga B
◄ vorherige Saison 1975/76 nächste ►
Meister: EV Zug
Aufsteiger: EV Zug
Absteiger: HC Fribourg
EHC Basel
↑ NLA  |  • NLB

Die Saison 1975/76 war die 29. reguläre Austragung der Nationalliga B, der zweithöchsten Schweizer Spielklasse im Eishockey. Der NLB-Meister EV Zug stieg direkt in die Nationalliga A auf. Der HC Fribourg und der EHC Basel stiegen in die dritthöchste Spielklasse, die 1. Liga, ab.

Modus[Bearbeiten]

Die Liga wurde in zwei Gruppen mit jeweils acht Teilnehmern aufgeteilt. Die vier bestplatzierten Mannschaften jeder Gruppe qualifizierten sich für die Finalrunde, deren Sieger direkt in die NLA aufstieg. Die übrigen acht Mannschaften bestritten eine Abstiegsrunde, deren beiden Letztplatzierten direkt in die dritte Liga abstiegen. Für einen Sieg erhielt jede Mannschaft zwei Punkte, bei einem Unentschieden einen Punkt. Bei einer Niederlage erhielt man keine Punkte.

Hauptrunde[Bearbeiten]

Gruppe West[Bearbeiten]

Pl. Team Sp. S U N Tore Pkt.
1. Genève-Servette HC 14 11 1 2 85:42 23
2. Lausanne HC 14 8 3 3 60:44 19
3. SC Langenthal 14 6 3 5 72:54 15
4. HC Fleurier 14 6 3 5 69:66 15
5. HC Sion 14 4 4 6 53:52 12
6. HC Fribourg 14 5 2 7 45:71 12
7. EHC Visp 14 4 1 9 51:85 9
8. Forward Morges HC 14 2 3 9 47:68 7

Gruppe Ost[Bearbeiten]

Pl. Team Sp. S U N Tore Pkt.
1. EV Zug 14 11 1 2 84:40 23
2. EHC Arosa 14 8 2 4 82:41 18
3. Zürcher SC 14 8 2 4 68:45 18
4. HC Lugano 14 7 2 5 45:46 16
5. HC Davos 14 6 2 6 70:57 14
6. EHC Olten 14 4 1 9 56:78 9
7. EHC Uzwil 14 3 1 10 48:73 7
8. EHC Basel 14 3 1 10 37:113 7

Finalrunde[Bearbeiten]

Pl. Team Sp. S U N Tore Pkt.
1. EV Zug 14 12 0 2 102:53 24
2. EHC Arosa 14 11 1 2 86:47 23
3. Zürcher SC 14 8 0 6 93:57 16
4. Lausanne HC 14 8 0 6 80:73 16
5. Genève-Servette HC 14 7 1 6 88:67 15
6. HC Lugano 14 5 1 8 65:76 11
7. SC Langenthal 14 2 1 11 49:111 5
8. HC Fleurier 14 1 0 13 46:125 2

Abstiegsrunde[Bearbeiten]

Pl. Team Sp. S U N Tore Pkt.
1. HC Davos 14 11 1 2 84:48 23
2. HC Sion 14 8 1 5 76:67 17
3. EHC Olten 14 6 4 4 83:62 16
4. EHC Visp 14 7 2 5 66:54 16
5. EHC Uzwil 14 6 1 7 52:49 13
6. Forward Morges HC 14 5 1 8 60:55 11
7. HC Fribourg 14 5 0 9 55:79 10
8. EHC Basel 14 2 2 10 44:95 6

Weblinks[Bearbeiten]