Nationalpark Ängsö

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nationalpark Ängsö
Nationalpark Ängsö (Schweden)
Paris plan pointer b jms.svg
Koordinaten: 59° 37′ 30″ N, 18° 45′ 50″ O
Lage: Schweden
Nächste Stadt: Norrtälje, Stockholm
Fläche: 1,68 km²
Gründung: 1909, erweitert 1988
i3i6

Der schwedische Nationalpark Ängsö liegt auf einer Insel im Stockholmer Schärengarten. Von dem 168 ha großen Schutzgebiet sind 93 ha Wasserflächen.

Im 17. Jahrhundert befanden sich hier zwei Inseln, die aufgrund der Landhebung zusammenwuchsen und landwirtschaftlich genutzt wurden. Durch die Unterschutzstellung als Nationalpark wird das vom Menschen geprägte Weiden- und Wiesenland in einem Zustand erhalten, wie er für das 19. Jahrhundert typisch war.

Die Flora des Gebietes zeigt noch den für die damalige Zeit üblich artenreiche Flora. Grade im Frühjahr beeindruckt der Blütenreichtum des Gebietes.

Die Insel weist auch ein reiches Vogelleben auf, und manchmal sind auch Fisch- und Seeadler zu sehen.

Der Nationalpark ist nur auf dem Wasserweg zu erreichen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ängsö National park – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Informationen auf der Website der Nationalparkverwaltung