Nationalpark La-Maddalena-Archipel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nationalpark La-Maddalena-Archipel
Der La-Maddalena-Archipel
Der La-Maddalena-Archipel
Nationalpark La-Maddalena-Archipel (Italien)
Paris plan pointer b jms.svg
Koordinaten: 41° 14′ 45″ N, 9° 24′ 43″ O
Lage: Olbia-Tempio, Italien
Fläche: 201,46 km²
Gründung: 1994
i3i6

Der Nationalpark La-Maddalena-Archipel umfasst große Teile der La Maddalena-Inselgruppe nordöstlich der Küste von Sardinien. Er erstreckt sich über eine Fläche von 201,46 km² und eine Küstenlinie von 180 km. Gegründet wurde der Park 1994 als ein geo-marines Schutzgebiet. Der beste Zugang besteht über die Gemeinde La Maddalena.

Strand auf La Maddalena

2.378 ha in der Kernzone des Nationalparks haben den Status „Wildnis-Partner“ im Netzwerk der europäischen Wildnis-Schutzgebiete der PAN Parks Foundation.

Zum Nationalpark gehören unter anderem die Inseln La Maddalena, Budelli, Spargi, Santa Maria und Caprera.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]