Nationalpark Tomorr

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Parku Kombëtar Mali i Tomorrit
Landschaft an der Ostseite des Berges
Landschaft an der Ostseite des Berges
Nationalpark Tomorr (Albanien)
Paris plan pointer b jms.svg
Koordinaten: 40° 42′ 0″ N, 20° 8′ 0″ O
Lage: Qark Berat, Albanien
Besonderheit: Berglandschaft
Nächste Stadt: Poliçan, Berat
Fläche: 24.723,1 ha
Gründung: 1956, 2012
Blick auf den Tomorr
Blick auf den Tomorr
i2i3i6

Der Nationalpark Tomorr (albanisch Parku Kombëtar Mali i Tomorrit) ist ein Nationalpark in Südalbanien im Bereich des Bergmassivs Tomorr. Er umfasst ursprünglich eine Fläche von 4.000 Hektar, die 2012 auf 24.723,1 Hektar erweitert worden ist.

Fauna[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Besonders im nördlichen Teil rund um die Çuka e Partizanit kommen verschiedene endemische Pflanzen vor. Im Gebiet leben Wölfe, Füchse, Wildschweine, Rehe, Wildziegen und Hasen. Auch Steinadler, Eulen, Sperber und viele andere Vogelarten kommen vor.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Tomorr – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien