Nationalrat der Slowakischen Republik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Národná rada
Nationalrat
Logo Parlamentsgebäude
Logo Gebäude
Basisdaten
Sitz: Bratislava
Legislaturperiode: 4 Jahre
Abgeordnete: 150
Aktuelle Legislaturperiode
Letzte Wahl: 5. März 2016
Vorsitz: Parlamentspräsident
Andrej Danko (Slowakische Nationalpartei)
        
Sitzverteilung:
Website
www.nrsr.sk
Das Hauptgebäude des Nationalrats, gleich neben der Burg Bratislava

Der Nationalrat der Slowakischen Republik (slowakisch Národná rada Slovenskej republiky, oft verkürzt nach Národná rada, Abk. NR SR) ist ein Einkammerparlament mit 150 Abgeordneten und einziger Träger der legislativen Gewalt in der Slowakei. Bis zum 30. September 1992 hieß das Parlament „Slowakischer Nationalrat“ (Slovenská národná rada).

Aufgabe des Nationalrats ist in erster Reihe die Kontrolle der Regierung und die Verabschiedung von Gesetzen. Die Abgeordneten werden nach einem Verhältniswahlverfahren auf 4 Jahren gewählt. Das ganze Staatsgebiet bildet einen einzigen Wahlkreis. Es gibt eine Sperrklausel von 5 % für einzelne Parteien, für eine Koalition von zwei bis drei Parteien 7 % und für vier und mehr Parteien 10 %. Die Stimmen werden nach dem Hagenbach-Bischoff-Verfahren in Mandate umgerechnet. Das Mandat wird frei ausgeübt. In bestimmten Krisensituationen kann der Nationalrat vom Präsidenten aufgelöst werden.

Sitzordnung und Zusammensetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Sitzungssaal des Nationalrats

Die Sitzordnung im Nationalrat erfolgt in der Slowakei nicht nach der politischen Orientierung, sondern nach der bei der letzten Wahl erreichten Mandatsstärke.[1] Der Nationalrat bestand nach der Parlamentswahl 2016 aus folgenden Fraktionen:

Partei Ausrichtung Vorsitz Sitze
SMER – socialna demokracia Logo.svg Smer – sociálna demokracia (Smer-SD)
Richtung – Sozialdemokratie
linkspopulistisch,
sozialdemokratisch
Robert Fico 49
Freiheit und Solidarität (SaS) Logo.svg Sloboda a Solidarita (SaS)
Freiheit und Solidarität
neoliberal,
liberal
Richard Sulík 21
Obyčajní ľudia a nezávislé osobnosti (OĽaNO)
Gewöhnliche Leute und unabhängige Personen
Protestpartei, konservativ,
wirtschaftsliberal
Igor Matovič 19
Slovenská národná strana Logo.svg Slovenská národná strana (SNS)
Slowakische Nationalpartei
nationalkonservativ, nationalistisch,
protektionistisch
Andrej Danko 15
Logo - Ľudová strana Naše Slovensko - People's Party Our Slovakia.svg Kotleba – Ľudová strana Naše Slovensko (ĽSNS)
Kotleba – Volkspartei Unsere Slowakei
rechtsextrem Marian Kotleba 14
Sme Rodina – Boris Kollár (SR)
Wir sind eine Familie – Boris Kollár
Protestpartei Boris Kollár 11
Most–Híd Logo.svg Most–Híd, az együttműködés pártja – strana spolupráce (M-H)
Brücke, Partei der Zusammenarbeit
christdemokratisch,
liberal, wirtschaftsliberal, ungarische Minderheit
Béla Bugár 11
Strana Sieť logo.jpg #Sieť
#Netzwerk
konservativ,
wirtschaftsliberal
Radoslav Procházka 10
Gesamt 150

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Nationalrat der Slowakischen Republik – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Slovenské voľby majú víťaza, takto sa budú deliť kreslá. In: cas.sk/, 11. März 2012, abgerufen am 7. März 2016, 16:14.

Koordinaten: 48° 8′ 31″ N, 17° 5′ 50″ O