Nationalstraße 8 (Taiwan)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/TW-N
Nationalstraße 8 in Taiwan
Nationalstraße 8 (Taiwan)
Karte
Basisdaten
Betreiber: Autobahnamt Taiwans
Straßenbeginn: Tainan
Straßenende: Xinhua (Tainan)
Gesamtlänge: 16 km
  davon in Betrieb: 16 km

Städte und Kreise:

Straßenverlauf
Anschlussstelle (0)  Tainan-Nord (台南) P17a
Anschlussstelle (2)  Xinji (新吉) P19
Anschlussstelle (4)  Anding (安定)
Knoten (6)  Tainan (台南) N1
Anschlussstelle (10)  Xinshi (新市) P13
Knoten (14)  Xinhua (新化) N3
Anschlussstelle (16)  Xinhua (新化) P20

Die Nationalstraße 8 (chinesisch 國道八號, Pinyin Guódào bā hào, engl. National freeway 8) ist eine Autobahn in Taiwan. Die Autobahn ist nur 16 Kilometer land und verläuft im Stadtgebiet der Stadt Tainan. Die Autobahn beginnt im Stadtbezirk Annan, kreuzt dann die Autobahn N1 und die Autobahn N3 und endet im Stadtbezirk Xinhua.

Straßenbeschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Autobahn beginnt an der Provinzstraße P17a und verfügt über 2×2 Fahrspuren. Die Autobahn verläuft durch flaches Gebiet teilweise parallel zu anderen Straßen. Nach Überquerung der Autobahn 1 verläuft die Autobahn durch den Stadtbezirk Xinshi und kreuzt dann die Autobahn 3. Zum Ende geht die Autobahn 8 in die Provinzstraße P20 über die weiter ins Landesinnere verläuft.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die gesamte Autobahn wurde für den Verkehr am 16. August 1999 eröffnet.

Eröffnungsdaten der Autobahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

von nach Länge Datum
Annan (Tainan) Xinhua (Tainan) 16 km 16. August 1999

Verkehrsaufkommen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 2009 wurde die Autobahn täglich von 45.000 Fahrzeugen genutzt.

Ausbau der Fahrbahnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

von nach Länge Fahrspuren
Tainan Xinhua 16 km 2 × 2

Großstädte an der Autobahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]