Nationalversammlung (Kambodscha)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nationalversammlung in Kambodscha

Die Nationalversammlung des Königreichs Kambodscha (khm. Radhsphea ney Preah Recheanachakr Kampuchea; eng. National Assembly of the Kingdom of Cambodia; frz. Assemblée Nationale du Royaume du Cambodge) ist das Unterhaus im Zweikammersystem des politischen Systems von Kambodscha. Ihr Sitz ist Phnom Penh.

In die Nationalversammlung werden seit 2018 125 (ab 2003 123, 1998 122, 1993 120) Abgeordnete für jeweils fünf Jahre nach dem Verhältniswahlrecht gewählt.

Wahlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Parlamentswahlen fanden vom 23. bis 28. Mai 1993, am 26. Juli 1998, am 27. Juli 2003, am 27. Juli 2008, am 28. Juli 2013 und am 29. Juli 2018 statt.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cambodia Re-Elects Its Leader, a Result Predetermined by One. In: The New York Times. 29. Juli 2018.