Nationalversammlung (Pakistan)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nīšonal Asemblī'e Pākistān
Staatswappen Nationalversammlung Pakistans
Logo Nationalversammlung Pakistans
Basisdaten
Sitz: Islamabad
Legislaturperiode: 5 Jahre
Abgeordnete: 342
Aktuelle Legislaturperiode
Letzte Wahl: 11. Mai 2013
Vorsitz: Sardar Ayaz Sadiq
166
42
35
23
15
6
21
27
166 42 35 23 15 21 27 
Insgesamt 335 Sitze
Website
www.na.gov.pk

Die Nationalversammlung Pakistans (Urdu نیشنل اسمبلئ پاکستان Nīšonal Asemblī'e Pākistān, englisch National Assembly of Pakistan) ist das Unterhaus im Zweikammersystem von Pakistan.

Die Nationalversammlung umfasst 342 Abgeordnete, wovon 272 für fünf Jahre nach Mehrheitswahlrecht direkt vom Volk gewählt werden. Wahlberechtigt sind alle Staatsbürger ab einem Alter von 18 Jahren. 60 Parlamentssitze sind Frauen, zehn weitere Vertretern religiöser Minderheiten vorbehalten. Die reservierten Sitze werden auf die in der Nationalversammlung vertretenen Parteien entsprechend ihrem Stimmenanteil verteilt.

Wahlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die letzten Wahlen fanden am 11. Mai 2013 statt. Parlamentspräsident ist seit 2013 Sardar Ayaz Sadiq, ein Politiker der regierenden Muslimliga (N), er hat Fahmida Mirza, ein Mitglied der Pakistanischen Volkspartei, abgelöst.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]