Nationalversammlung (Tansania)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nationalversammlung (Tansania)
Basisdaten
Sitz: Hauptstadt Dodoma
Legislaturperiode: 5 Jahre[1]
Abgeordnete: 357 (davon 264 direkt gewählte, 113 indirekt gewählte, 10 vom Staatspräsidenten ernannte und 1 Generalstaatsanwalt ex officio)[1]
Aktuelle Legislaturperiode
Letzte Wahl: 25. Oktober 2015[1]
Vorsitz: Anne Makinda[2]
Website
www.parliament.go.tz

Die Nationalversammlung (Swahili Bunge) ist das Parlament im Einkammersystem in Tansania.

Zusammensetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Parlament setzt sich zusammen aus 357 Abgeordneten, wovon 239 Abgeordnete im Mehrheitswahlrecht gewählt werden. 102 Sitze werden an Frauen vergeben, 10 Abgeordnete werden vom Staatspräsidenten ernannt. 5 Abgeordnete werden vom Parlament des halbautonomen Teilstaats Sansibar entsandt.[3]

Das Parlament von Tansania wird laut Verfassungsartikel 65 alle fünf Jahre gewählt.[4][5] So bei der Parlamentswahl im November 2010 und im Oktober 2015.

Parlamentssitze (2013):
Ein Mitglied im Parlament, Hamisi Kigwangalla, 2013

Parlamentssitz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Sitz der Nationalversammlung befindet sich seit 1996 in der Hauptstadt Dodoma, der Regierungssitz in Daressalam. 2008 wurde für das Parlament ein Neubau errichtet.[6][7][8]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c UNITED REPUBLIC OF TANZANIA (Bunge ), Full text. In: IPU PARLINE database. Abgerufen am 12. Januar 2017.
  2. Administration of the Parliament of Tanzania. Abgerufen am 17. April 2015.
  3. Structure of the Parliament of Tanzania (Article 66 of the Constitution). In: parliament.go.tz. Abgerufen am 17. April 2015.
  4. Constitution of Tanzania. In: Judiciary.go.tz. Abgerufen am 17. April 2015.
  5. United Republic of Tanzania: The Constitution of the United Republic of Tanzania of 1977 (as last amended by Act No. 1 of 2005). In: Wipo.int. Abgerufen am 17. April 2015.
  6. Tanzania. In: places-of-power.org - A Wiki on National Parliament Buildings Worldwide. Abgerufen am 12. Januar 2017.
  7. K&M Archplans website (Memento vom 20. April 2016 im Internet Archive)
  8. The Architect Magazine Issue 1 2013, page 29

Koordinaten: 6° 10′ 50″ S, 35° 45′ 23″ O