Nationalversammlung der Demokratischen Republik Kongo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nationalversammlung der Demokratischen Republik Kongo
Basisdaten
Sitz: Kinshasa
Legislaturperiode: 5 Jahre[1]
Abgeordnete: 500[2]
Aktuelle Legislaturperiode
Letzte Wahl: 28. November 2011[3]
Vorsitz: Präsident, Aubin Minaku[4]
Website
www.assemblee-nationale.cd

Die Nationalversammlung der Demokratischen Republik Kongo (Swahili Wabunge wa Jamhuri ya Kidemokrasia ya Kongo, französisch Assemblée nationale de la République démocratique du Congo) ist das Unterhaus im Zweikammersystem der Demokratischen Republik Kongo.

In die Nationalversammlung werden 500 Abgeordnete[2] für jeweils fünf Jahre[1] gewählt. Dies erfolgte nach dem Zweiten Kongokrieg bei den Wahlen 2006 und bei den Wahlen 2011.

Die Nationalversammlung hat seit 1997 ihren Sitz in Kinshasa im Volkspalast (Palais du peuple), der ab 1975 erbaut wurde.[5][6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Verfassungsartikel 103, CONSTITUTION DE LA REPUBLIQUE DEMOCRATIQUE DU CONGO 2006
  2. a b Artikel 115 des Wahlgesetzes, loi electorale 2011 de la République démocratique du Congo
  3. DEMOCRATIC REPUBLIC OF THE CONGO Assemblée nationale (National Assembly) LAST ELECTIONS, Interparlamentarische Union
  4. DEMOCRATIC REPUBLIC OF THE CONGO Assemblée nationale (National Assembly) General information, Interparlamentarische Union
  5. Historique du siège de l’Assemblée Nationale : Le Palais du Peuple (Memento vom 28. September 2007 im Internet Archive)
  6. Palais du Peuple - Wikinshasa. In: www.wikinshasa.org. Abgerufen am 21. Oktober 2015.

Koordinaten: 4° 19′ 56″ S, 15° 18′ 11″ O