Natsumi Abe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Natsumi Abe (2014)

Natsumi Abe (jap. 安倍 なつみ, Abe Natsumi, * 10. August 1981 in Muroran, Hokkaidō) ist eine japanische J-Pop-Sängerin und Schauspielerin. Bekannt wurde sie als Gründungsmitglied der Idol-Girlgroup Morning Musume. Nach ihrem Ausstieg aus der Gruppe 2004 war sie als Solistin aktiv und ist zurzeit Mitglied der Gruppe Dream Morning Musume.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abe wurde in ihrer Mittelschulzeit von Klassenkameraden gemobbt. In dieser Zeit hörte sie die Musik der Gruppe JUDY & MARY und fasste den Entschluss, Sängerin zu werden. Über das Mobbing und eine Essstörung, die sie mit der Zeit entwickelte, sprach Abe in der Fernsehsendung Heart o Tsunagou (ハートをつなごう) im September 2009.

1997 nahm sie am Asanyan-Casting teil, um Sängerin in der Rockgruppe Sharam Q zu werden. Sie kam in die Finalrunde, verlor jedoch gegen Michiyo Heike. Zusammen mit den restlichen vier Finalistinnen wurde ihr eine zweite Chance gegeben, in einer neu formierten Gruppe namens Morning Musume aufzutreten. Abe wurde schnell zum Publikumsliebling und übernahm einen Großteil des Gesangs.

2003 startete sie eine Solo-Karriere. Ihre erste Single, 22-sai no Watashi, ist mit über 80.000 verkauften Exemplaren ihre erfolgreichste. Im Januar 2004 verließ sie Morning Musume und brachte einen Monat später ihr erstes Album heraus. Im Dezember desselben Jahres wurde Abe für wenige Monate vom Hello! Project suspendiert, da sie in ihrem 2001 veröffentlichten Gedichteband Natchi einige Gedichte von anderen Künstlern übernommen hatte, ohne diese zu erwähnen. 2007 war sie in einen Verkehrsunfall verwickelt, in dem sie laut Polizeibericht beim Abbiegen einen Motorradfahrer umfuhr.[1] Sie verließ das Hello! Project zusammen mit einem Großteil der damaligen Solisten und älteren Gruppen im März 2009. Unter der Agentur UFP führt sie ihre Solo-Karriere weiter, konzentriert sich jedoch auf Aktivitäten als Schauspielerin, besonders im Theater.

2011 wurde sie Teil der Gruppe Dream Morning Musume.[2]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Titel Transkription Datum ges. Verkäufe Charts
1 一人ぼっち Hitoribotchi 4. Februar 2004 79.483 #2
2 2nd~染みわたる想い~ 2nd – Shimiwataru Omoi 29. März 2006 23.972 #9
25~ヴァンサンク~ 25 – Vingt-Cinq 14. März 2007 12.825 #21
安倍なつみ 〜Best Selection〜 15色の似顔絵たち Abe Natsumi ~Best Selection~ 15 Shoku no Nigaoe Tachi 1. Dezember 2008 06.472
- - Smile... ♥ 13. August 2014 -

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Titel Transkription Datum Verkäufe
1. Woche
Verkäufe
Gesamt
Charts[3]
1 22歳の私 22-sai no Watashi 13. August 2003 62.213 81.460 #2
2 だって 生きてかなくちゃ Datte Ikitekanakucha 2. Juni 2004 39.062 55.113 #7
3 恋のテレフォンGOAL Koi no Telephone GOAL 11. August 2004 36.525 47.351 #5
4 夢ならば Yume Naraba 20. April 2005 27.627 36.248 #6
5 恋の花 Koi no Hana 31. August 2005 21.261 30.450 #9
6 スイートホリック Sweetholic 12. April 2006 12.772 17.087 #8
7 ザ・ストレス The Stress 28. Juni 2006 11.708 14.015 #14
8 甘すぎた果実 Amasugita Kajitsu 4. Oktober 2006 17.203 22.204 #5
9 Too far away 〜女のこころ〜 Too far away – Onna no Kokoro 9. Mai 2007 09.380 11.817 #15
10 息を重ねましょう Iki o Kasanemashō 24. Oktober 2007 10.001 11.531 #13
11 スクリーン Screen 3. Dezember 2008 04.848 06.474 #29
12 雨上がりの虹のように Ameagari no Niji no yō ni 15. September 2010 03.741 04.696 #22

Subgroups[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Nochiura Natsumi (2004–05)
  • DEF.DIVA (2005–06)
  • Afternoon Musume (2010)

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Doramas[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Taiyo musume to umi (太陽娘と海; 1998)
  • Saigo no Natsuyasumi (最後の夏休み; 2001)
  • Shinshun Wide Jidaigeki Mibugishiden~Shinsengumi (新春ワイド時代劇 壬生義士伝~新撰組; 2002)
  • Nurseman (ナースマン; 2002)
  • Toki o Kakeru Shōjo (時をかける少女; 2002)
  • Last Present (ラストプレゼント; 2003)
  • Koinu no Waltz (仔犬のワルツ; 2004)
  • Takaramono (仔犬のワルツ; 2005)
  • Prison Girl (プリズンガール; 2006)
  • Natsugumo Agare (夏雲あがれ; 2007)
  • Arakawa Under the Bridge (荒川アンダー ザ ブリッジ; 2011)

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Morning Cop (モーニング刑事。; 1998)
  • Pinch Runner (ピンチランナー; 2000)
  • Tottoko Hamutarou - Hamu Hamu Hamuuja! Maboroshi no Princess (とっとこハム太郎 ハムハムハムージャ!幻のプリンセス; 2002)
  • Koinu Dan no Monogatari (仔犬ダンの物語; 2002)
  • Tokkaekko (とっかえっ娘。; 2002)
  • Tottoko Hamutarou - Hamu Hamu Grand Prix Aurora Tani no Kiseki - Ribbon-chan Kiki Ippatsu (とっとこハム太郎 ハムハムグランプリン オーロラ谷の奇跡 リボンちゃん危機一髪; 2003)
  • Arakawa Under the Bridge (荒川アンダー ザ ブリッジ; 2012)

Theater (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Love Century - Yume wa Minakerya Hajimaranai (LOVEセンチュリー -夢はみなけりゃ始まらない; 2001)
  • Edokko Chushingura (江戸っ娘。忠臣蔵; 2003)
  • Okaeri. (おかえり。; 2004)
  • Hakujaden – White Lovers (白蛇伝~White Lovers~; 2006)
  • Turandot (トゥーランドット; 2008)
  • Little Shop of Horrors (リトルショップ・オブ・ホラーズ; 2010)
  • Kotekino Kanata (狐笛のかなた; 2011)
  • Arashiga Oka (嵐が丘; 2011)
  • Dracula (ドラキュラ; 2011)
  • Re: Earl E. (Re:(アール・イー); 2013)
  • Paco〜Paco to Mahou no Ehon〜 from Gama Ouji vs Zarigani Majin (Paco〜パコと魔法の絵本〜 from 「ガマ王子vsザリガニ魔人」; 2014)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Abe Natsumi involved in traffic accident. In: Hello! Online. Abgerufen am 25. August 2013 (englisch).
  2. 夢の黄金チーム「ドリムス。」新曲&カバーの1stアルバム. natalie.mu. 11. April 2011. Abgerufen am 30. Juli 2013.
  3. [1]