Natterer See

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Natterer See
Natterer See 1.jpg
Natterer See Westliche Seite von Norden fotografiert
Geographische Lage Bezirk Innsbruck Land, Tirol, Österreich
Abfluss → Geroldsbach → Inn
Orte oder Städte in der Nähe Natters
Daten
Koordinaten 47° 14′ 14,2″ N, 11° 20′ 28,5″ OKoordinaten: 47° 14′ 14,2″ N, 11° 20′ 28,5″ O
Natterer See (Tirol)
Natterer See
Höhe über Meeresspiegel 830 m ü. A.
Fläche 3,5 ha
Volumen 84.000 m³
Maximale Tiefe 3,5 m
Mittlere Tiefe 1,3 m
Vorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-FLÄCHEVorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-VOLUMENVorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-MAX-TIEFEVorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-MED-TIEFE

Der Natterer See liegt 2,5 km westlich von Natters auf einer Seehöhe von 830 m. Im Sommer wird der See zum Baden freigegeben (gebührenpflichtig). Mit einer Fläche von 3,5 ha ist er einer der größeren Seen des Mittelgebirges in der Nähe von Innsbruck. Um den See führen zahlreiche Wanderwege.

Trotz seines Moorwassers hat der See eine hervorragende Wasserqualität der Stufe I. Schilfregionen an den Ufern und die Zuleitung von unterirdischem Frischwasser halten die Belastung im Sommer durch Badeöle etc. in Grenzen. Im See leben verschiedene Karpfenarten.

Eingangsgebäude zum Natterer See

Der See ist seit 80 Jahren als Badesee ausgewiesen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]