Naturbahnrodel-Weltcup 1997/98

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Naturbahnrodeln Weltcup 1997/98 FIL.svg
Sieger
Damen-Einsitzer OsterreichÖsterreich Elvira Holzknecht
Herren-Einsitzer ItalienItalien Reinhard Gruber
Doppelsitzer OsterreichÖsterreich Helmut RuetzAndi Ruetz
Wettbewerbe
Austragungsorte 5
Einzelwettbewerbe je 6
1996/97 1998/99

Der Naturbahnrodel-Weltcup 1997/98 wurde in drei Disziplinen und in jeweils sechs Saisonrennen ausgetragen.

Damen-Einsitzer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort Siegerin Zweite Dritte
21. bis 23. November 1997 OsterreichÖsterreich Sölden OsterreichÖsterreich Elvira Holzknecht ItalienItalien Simona Martin OsterreichÖsterreich Sandra Mariner
16. bis 18. Januar 1998 ItalienItalien Kronplatz ItalienItalien Christa Gietl ItalienItalien Simona Martin RusslandRussland Ljubow Panjutina
22. bis 23. Januar 1998 OsterreichÖsterreich Oberperfuss OsterreichÖsterreich Elvira Holzknecht OsterreichÖsterreich Sandra Mariner ItalienItalien Sonja Steinacher
24. bis 25. Januar 1998 OsterreichÖsterreich Oberperfuss OsterreichÖsterreich Elvira Holzknecht ItalienItalien Sonja Steinacher OsterreichÖsterreich Sandra Mariner
6. bis 8. Februar 1998 SlowenienSlowenien Železniki ItalienItalien Irene Mitterstieler RusslandRussland Ljubow Panjutina OsterreichÖsterreich Sandra Mariner
13. bis 15. Februar 1998 ItalienItalien Mölten OsterreichÖsterreich Elvira Holzknecht ItalienItalien Irene Mitterstieler RusslandRussland Ljubow Panjutina

Weltcupendstand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Name Punkte
1 OsterreichÖsterreich Elvira Holzknecht ?
2 OsterreichÖsterreich Sandra Mariner ?
3 ItalienItalien Sonja Steinacher ?
4 ItalienItalien Christa Gietl ?
5 ItalienItalien Simona Martin ?
6 RusslandRussland Ljubow Panjutina ?

Insgesamt gewannen 17 Rodlerinnen Weltcuppunkte.

Herren-Einsitzer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort Sieger Zweiter Dritter
21. bis 23. November 1997 OsterreichÖsterreich Sölden OsterreichÖsterreich Gerhard Pilz ItalienItalien Manfred Gräber ItalienItalien Anton Blasbichler
16. bis 18. Januar 1998 ItalienItalien Kronplatz ItalienItalien Reinhard Gruber ItalienItalien Martin Gruber ItalienItalien Anton Blasbichler
22. bis 23. Januar 1998 OsterreichÖsterreich Oberperfuss ItalienItalien Reinhard Gruber OsterreichÖsterreich Gerhard Pilz ItalienItalien Manfred Gräber
24. bis 25. Januar 1998 OsterreichÖsterreich Oberperfuss ItalienItalien Martin Gruber ItalienItalien Manfred Gräber ItalienItalien Anton Blasbichler
6. bis 8. Februar 1998 SlowenienSlowenien Železniki ItalienItalien Reinhard Gruber ItalienItalien Martin Gruber ItalienItalien Anton Blasbichler
13. bis 15. Februar 1998 ItalienItalien Mölten ItalienItalien Martin Gruber ItalienItalien Reinhard Gruber OsterreichÖsterreich Gerhard Pilz

Weltcupendstand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Name Punkte
1 ItalienItalien Reinhard Gruber ?
2 OsterreichÖsterreich Gerhard Pilz ?
3 ItalienItalien Martin Gruber ?
4 ItalienItalien Anton Blasbichler ?
5 ItalienItalien Manfred Gräber ?
6 OsterreichÖsterreich Ferdinand Hirzegger
OsterreichÖsterreich Robert Tomelitsch
?

Insgesamt gewannen 46 Rodler Weltcuppunkte.

Doppelsitzer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort Sieger Zweiter Dritter
21. bis 23. November 1997 OsterreichÖsterreich Sölden OsterreichÖsterreich Helmut Ruetz
Andi Ruetz
ItalienItalien Manfred Gräber
Hubert Burger
OsterreichÖsterreich Martin Schneebauer
Peter Lechner
16. bis 18. Januar 1998 ItalienItalien Kronplatz ItalienItalien Martin Psenner
Christian Hafner
ItalienItalien Manfred Gräber
Hubert Burger
OsterreichÖsterreich Reinhard Beer
Herbert Kögl
22. bis 23. Januar 1998 OsterreichÖsterreich Oberperfuss OsterreichÖsterreich Reinhard Beer
Herbert Kögl
ItalienItalien Martin Psenner
Christian Hafner
OsterreichÖsterreich Helmut Ruetz
Andi Ruetz
24. bis 25. Januar 1998 OsterreichÖsterreich Oberperfuss OsterreichÖsterreich Helmut Ruetz
Andi Ruetz
OsterreichÖsterreich Reinhard Beer
Herbert Kögl
OsterreichÖsterreich Martin Schneebauer
Peter Lechner
6. bis 8. Februar 1998 SlowenienSlowenien Železniki OsterreichÖsterreich Reinhard Beer
Herbert Kögl
OsterreichÖsterreich Helmut Ruetz
Andi Ruetz
ItalienItalien Martin Psenner
Christian Hafner
13. bis 15. Februar 1998 ItalienItalien Mölten ItalienItalien Martin Psenner
Christian Hafner
OsterreichÖsterreich Helmut Ruetz
Andi Ruetz
OsterreichÖsterreich Martin Scheebauer
Peter Lechner

Weltcupendstand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Name Punkte
1 OsterreichÖsterreich Helmut RuetzAndi Ruetz ?
2 ItalienItalien Martin PsennerChristian Hafner ?
3 OsterreichÖsterreich Reinhard BeerHerbert Kögl ?
4 ItalienItalien Manfred GräberHubert Burger ?
5 OsterreichÖsterreich Martin SchneebauerPeter Lechner ?
6 PolenPolen Marcin PawlusAndrzej Laszczak ?

Insgesamt gewannen elf Doppelsitzer Weltcuppunkte.

Nationenwertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Land Punkte
1 ItalienItalien Italien ?
2 OsterreichÖsterreich Österreich ?
3 SlowenienSlowenien Slowenien ?
4 PolenPolen Polen ?
5 DeutschlandDeutschland Deutschland ?
6 RusslandRussland Russland ?

Insgesamt gewannen Rodler aus 14 Nationen Weltcuppunkte.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Harald Steyrer, Herbert Wurzer, Egon Theiner: 50 Jahre FIL 1957 – 2007. Die Historie des Internationalen Rennrodelverbandes in drei Bänden. Band II. Egoth Verlag, Wien 2007, ISBN 978-3-902480-46-0, S. 378–379.