Naturbahnrodel-Weltmeisterschaft 1990

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die 7. FIL-Naturbahnrodel-Weltmeisterschaft fand vom 21. bis 25. Februar 1990 in Gsies in Südtirol (Italien) statt.

Einsitzer Herren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Name Zeit
01 OsterreichÖsterreich Gerhard Pilz ?
02 ItalienItalien Corrado Herin ?
03 ItalienItalien Harald Steinhauser ?
04 ItalienItalien Andreas Jud ?
05 OsterreichÖsterreich Erwin Dietrich ?
06 ItalienItalien Manfred Gräber ?
07 Deutschland BRBR Deutschland Hans Noll ?
08 ItalienItalien Damiano Lugon ?
09 PolenPolen Krzysztof Niewiadomski ?
10 OsterreichÖsterreich Robert Tomelitsch ?
11 OsterreichÖsterreich Manfred Danklmaier ?
12 OsterreichÖsterreich Hannes Theurl ?
13 OsterreichÖsterreich Georg Eberharter ?
14 Deutschland BRBR Deutschland Michael Wallner ?
15 OsterreichÖsterreich Reinhard Beer ?
16 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Simon Bernik ?
17 NorwegenNorwegen Trond Ramstad ?
18 SchweizSchweiz Philippe Keck ?
19 Deutschland BRBR Deutschland Ludwig Nöhmeier ?
20 Deutschland BRBR Deutschland Norbert Parusel ?
21 NorwegenNorwegen Sten Helge Syversen ?
22 NorwegenNorwegen Knut Solheim ?
23 ItalienItalien Franz Obrist ?
24 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Teodor Kalisnik ?
25 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Janez Luznar ?
26 KanadaKanada Wolfgang Schröttner ?
27 PolenPolen Oktawian Samulski ?
28 SowjetunionSowjetunion Oleg Janow ?
29 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Franc Pohleven ?
30 SchwedenSchweden Lars-Erik Mickos ?
31 SchweizSchweiz Michel De Bernardis ?
32 NorwegenNorwegen Gunnar Naustdal ?
33 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Marjan Meglič ?
34 SowjetunionSowjetunion Oleg Burlaka ?
35 Deutschland BRBR Deutschland Karl Weber ?
36 KanadaKanada Richard Way ?
37 SowjetunionSowjetunion Sergei Aleksenko ?
38 SowjetunionSowjetunion Viktor Kalintschtij ?
39 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Janez Potočnik ?
40 FinnlandFinnland Timo Heikkilä ?
41 SchweizSchweiz Andreas Tschachler ?
42 NorwegenNorwegen Kristian Roel ?
43 LiechtensteinLiechtenstein Alois Reichl ?
44 KanadaKanada Carl Smith ?
45 KanadaKanada Keith Simmons ?
46 KanadaKanada Roger Smolnicky ?
47 KanadaKanada Mike Mullaly ?
48 TschechoslowakeiTschechoslowakei Lubomír Vymazal ?
49 FrankreichFrankreich Michel Vaulry ?
50 TschechoslowakeiTschechoslowakei Ladislav Vlček ?
51 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich David Prichard ?


Nachdem die Weltmeisterschaft 1988 witterungsbedingt abgesagt werden musste, verteidigte der Österreicher Gerhard Pilz seinen Titel aus dem Jahr 1986 erfolgreich. Die Silbermedaille gewann der Italiener Corrado Herin, der bereits 1986 Weltmeister im Doppelsitzer war und dieses Jahr Silber im Doppelsitzer gewann. Im Einsitzer war dies seine einzige WM-Medaille. Dritter wurde der Italiener Harald Steinhauser, der auch 1986 schon Bronze gewonnen hatte.

Einsitzer Damen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Name Zeit
01 OsterreichÖsterreich Jeanette Koppensteiner ?
02 OsterreichÖsterreich Irene Koch ?
03 SowjetunionSowjetunion Ljubow Panjutina ?
04 ItalienItalien Doris Haselrieder ?
05 SowjetunionSowjetunion Marina Chochlowa ?
06 ItalienItalien Doris Perathoner ?
07 ItalienItalien Evi Mitterstieler ?
08 Deutschland BRBR Deutschland Monika Lewanskowski ?
09 ItalienItalien Delia Vaudan ?
10 OsterreichÖsterreich Angelika Widmann ?
11 OsterreichÖsterreich Ingrid Koch ?
12 SowjetunionSowjetunion Chalida Alimowa ?
13 PolenPolen Dabcia Czukiewska ?
14 Deutschland BRBR Deutschland Christine Maurer ?
15 KanadaKanada Celine Danis ?
16 SchwedenSchweden Carina Solhag ?
17 KanadaKanada Monique Lahey ?
18 SchwedenSchweden Helena Böhrens ?
19 FrankreichFrankreich Natalie Broisat ?
20 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Beth Ayn Ericsson ?
21 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Pippa Rampton ?


Die Österreicherin Jeanette Koppensteiner, im Vorjahr bereits EM-Zweite, wurde die erste Weltmeisterin, die nicht aus Italien kam. Die Silbermedaille gewann die Österreicherin Irene Koch, die zuvor schon zwei Bronzemedaillen bei Europameisterschaften gewonnen hatte. Durch den dritten Platz der Russin Ljubow Panjutina ging erstmals bei Naturbahnrodel-Weltmeisterschaften eine Medaille nicht an Italien oder Österreich.

Doppelsitzer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Name Zeit
01 ItalienItalien Andreas JudHannes Pichler ?
02 ItalienItalien Almir BetempsCorrado Herin ?
03 OsterreichÖsterreich Walter MauracherGeorg Eberharter ?
04 OsterreichÖsterreich Reinhold BuchmannManfred Als ?
05 OsterreichÖsterreich Michael BischoferHerbert Kögl ?
06 ItalienItalien Manfred GräberErnst Marmsoler ?
07 PolenPolen Krzysztof NiewiadomskiOktawian Samulski ?
08 SowjetunionSowjetunion Viktor KalintschtijOleg Burlaka ?
09 SchweizSchweiz Philippe KeckMichel De Bernardis ?
10 SowjetunionSowjetunion Sergei AleksenkoOleg Janow ?


Weltmeister im Doppelsitzer wurden die Italiener Andreas Jud und Hannes Pichler. Jud war bereits 1982 und 1984 zusammen mit Ernst Oberhammer Weltmeister im Doppelsitzer gewesen. Für Pichler war es der einzige Titel und zugleich auch die einzige Medaille bei Welt- und Europameisterschaften. Die Silbermedaille gewannen die Titelverteidiger Almir Betemps und Corrado Herin, ebenfalls aus Italien. Dritte wurden die Österreicher Walter Mauracher und Georg Eberharter. Für beide war es ihre einzige Medaille bei Weltmeisterschaften.

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1. OsterreichÖsterreich Österreich 2 1 1 4
2. ItalienItalien Italien 1 2 1 4
3. SowjetunionSowjetunion Sowjetunion 1 1

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Harald Steyrer, Herbert Wurzer, Egon Theiner: 50 Jahre FIL 1957–2007. Die Historie des Internationalen Rennrodelverbandes in drei Bänden. Band II. Egoth Verlag, Wien 2007, ISBN 978-3-902480-46-0, S. 292.