Naturwissenschaftlicher Verein Wuppertal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Naturwissenschaftliche Verein Wuppertal e. V.
(NVW)
Zweck: Naturwissenschaftlicher Verein
Vorsitz: Antonia Dinnebier
Gründungsdatum: 9. April 1846
Mitgliederzahl: ca. 260[1]
Sitz: Wuppertal
Website: http://www.naturwissenschaftlicher-verein-wuppertal.de/

Der Naturwissenschaftliche Verein Wuppertal e. V. (NVW) ist nach eigenen Angaben[1] einer der ältesten naturwissenschaftlichen Vereine Deutschlands mit Sitz in Wuppertal. Der heute gemeinnützige Verein wurde am 9. April 1846 von Johann Carl Fuhlrott, dem Erstbeschreiber des Neandertalers, unter dem Namen Naturwissenschaftlicher Verein von Elberfeld und Barmen gegründet.

Wirkungsbereich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Wirkungsbereich umfasst hauptsächlich das Rheinische Schiefergebirge unter besonderer Berücksichtigung des Bergischen Landes. Neben der Vermittlung naturkundlicher Grundlagenkenntnisse an die interessierte Bevölkerung ist der Verein in naturwissenschaftliche Forschungen im Wirkungsbereich tätig und hat dazu zahlreiche wissenschaftliche Publikationen, insbesondere in den Jahresberichten, veröffentlicht.

Der Verein ist in die Sektionen Botanik, Entomologie, Geographie, Geologie, Mikroskopie, Mykologie und Ornithologie gegliedert. Weiter gibt es die Jugendgruppe, die sich speziell an Kinder und Jugendliche wendet.

Bis zur Schließung des Fuhlrott-Museums hatte der Verein die Funktion eines Patronatsvereins.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorstand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von 2001 bis 2013 war Wolf Stieglitz Vorsitzender des Vereins, ab Februar 2013 ist Frau Antonia Dinnebier die Vorsitzende des Vereins.[2] Weitere Personen im Vorstand: Franz Gusinde, Michael Schmidt und Michael Schedel. Der bisherige Vorsitzende Wolf Stieglitz ist nun Geschäftsführer.

Bekannte Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bekannte Vereinsmitglieder waren in der Vergangenheit neben dem schon erwähnten Johann Carl Fuhlrott unter anderem Hermann Weyland, Wolfgang Kolbe, Günter Weber, Martin Lücke, Siegfried Woike, Arthur Hirsch, Heinz Lehmann und Friedhelm Nippel.

Ehrenmitglieder (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Siehe Webseite
  2. Der Naturwissenschaftliche Verein Wuppertal hat einen neuen Vorstand, Zugriff 5. März 2013
  3. Schmetterlinge im Fuhlrott-Museum Pressemeldung der Stadt Wuppertal vom 30. Juni 2005
  4. Der Naturwissenschaftliche Verein e. V., Wuppertal, hat am 7. März 2007 seine Mitgliederversammlung, verbunden mit der satzungsgemäßen Neuwahl des Vorstandes, durchgeführt. Stadtnetz Wuppertal vom 19. März 2007
  5. Drei neue Ehrenmitglieder im NVW, Zugriff 5. März 2013

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]