Naval Air Station Whidbey Island

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Naval Air Station Whidbey Island
Aerial NAS Whidbey.jpg
Kenndaten
ICAO-Code KNUW
IATA-Code NUW
Koordinaten
48° 21′ 6″ N, 122° 39′ 21″ WKoordinaten: 48° 21′ 6″ N, 122° 39′ 21″ W
14 m (46 ft.) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 2 km nördlich von Oak Harbor (Washington)
Straße WA 20
Basisdaten
Eröffnung 21. September 1942
Betreiber United States Navy
Start- und Landebahnen
7/25 2438 m × 61 m Beton
13/31 2438 m × 61 m Beton

i1 i3 i5

i7 i10 i12 i14

Die Naval Air Station Whidbey Island (abgekürzt NASWI, IATA: NUW, ICAO: KNUW) ist ein Militärflugplatz der United States Navy auf Whidbey Island im Puget Sound, etwa 50 km nördlich von Seattle im US-Bundesstaat Washington.

Die Basis ist in zweigeteilt: Der Ault Field genannte Teil ist an der Nordwestküste der Insel nördlich von Oak Harbor gelegen und nach Commander William B. Ault benannt, der seit der Schlacht im Korallenmeer vermisst wird. Der andere wird Seaplane Base genannt und liegt an der Ostküste der Insel direkt östlich von Oak Harbor. Des Weiteren gibt es ein zusätzliches Flugfeld namens Naval Outlying Landing Field (NOLF) Coupeville in der Inselmitte, welches allerdings kaum benutzt und nur bei Bedarf von Personal des Ault Field bemannt wird.

Die Basis wurde am 21. September 1942 in Betrieb genommen, die Errichtung eines Stützpunktes war bereits ab Anfang 1941, Vor dem Kriegseintritt der USA, geplant worden. Nach dem Zweiten Weltkrieg verlegten immer mehr Staffeln von Whidbey Island oder wurden aufgelöst, auch, weil die Start- und Landebahn nicht die Anforderungen an den Betrieb mit modernen Strahlflugzeugen (z. B. über 6000 Fuß/1830 Meter Länge) erfüllte. Durch den Beginn des Koreakriegs Anfang der 1950er Jahre nahmen die Aktivitäten auf dem Militärflugplatz wieder zu und es wurden neue Staffeln stationiert; wiederum begleitet durch eine Reduzierung der Flugzeuge nach dem Ende des Krieges. Auch die Anzahl an Seefernaufklärern sank Anfang der sechziger Jahre, sie stieg wieder an mit dem Zulauf des bis heute verwendeten Aufklärers Lockheed P-3 Orion ab 1969.

Aktuell sind auf dem Flugplatz 20 Staffeln der US Navy stationiert, teilweise auf Flugzeugträgern eingesetzte Kampfflugzeuge der Typen McDonnell Douglas F/A-18 und Boeing EA-18, die zur Auffrischung/Überholung auf den Flugplatz zurückkehren (sobald der Flugzeugträger zum Beispiel zur Überholung in seinen Heimathafen verlegt), sowie mehrere mit P-3 Orion ausgestattete Staffeln zur Seefernaufklärung und Seezielbekämpfung und die Version EP-3 zur Signalaufklärung (SIGINT). Auf dem Flugplatz ist außerdem eine mit Sikorsky UH-60 ausgerüstete Hubschrauberstaffel für Rettungseinsätze stationiert, die rund um die Uhr einsatz- und in 15 Minuten startbereit ist.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Naval Air Station Whidbey Island – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien