Nave San Rocco

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nave San Rocco
20080729 PICT0001 NaveSanRocco1.JPG
Blick auf Nave San Rocco
Staat: Italien
Region: Trentino-Südtirol
Provinz: Trient (TN)
Gemeinde: Terre d’Adige
Koordinaten: 46° 10′ N, 11° 6′ OKoordinaten: 46° 10′ 0″ N, 11° 6′ 29″ O
Höhe: 207 m s.l.m.
Fläche: 4,9 km²
Einwohner: 1.391 (31.12.2016)
Bevölkerungsdichte: 284 Einw./km²
Patron: San Rocco
Kirchtag: 16. August
Telefonvorwahl: 0461 CAP: 38010

Nave San Rocco (deutsch veraltet: Schöffbrück) ist eine Fraktion der Gemeinde (comune) Terre d’Adige im Trentino in der autonomen Region Trentino-Südtirol.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt auf im Etschtal in der Rotaliana-Ebene am Fluss Etsch etwa 10,5 Kilometer nördlich von Trient. Westlich des Ortes liegt der Torrente Noce

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis 31. Dezember 2018 war Nave San Rocco eine eigenständige Gemeinde. Zum 1. Januar 2019 schloss sich Nave San Rocco mit der Gemeinde Zambana zur neuen Gemeinde Terre d’Adige zusammen.[1] Nave San Rocco hatte am 31. Dezember 2017 1412 Einwohner auf einer Fläche von 4,9 km². Die Nachbargemeinden waren Lavis, Mezzolombardo, San Michele all’Adige und Zambana.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch die Fraktion führt die Autostrada A22 (ohne Anschluss) von Modena kommend zum Brennerpass.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Addio Zambana e Nave S.Rocco nuovo Comune Terre d'Adige. In: ladige.it. 1. Januar 2019, abgerufen am 3. Januar 2019 (italienisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Nave San Rocco – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien