Navia (Asturien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Navia
Ayuntamiento de Navia.jpg
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Navia
Navia (Asturien) (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: AsturienAsturien Asturien
Comarca: Eo-Navia
Koordinaten 43° 32′ N, 6° 43′ WKoordinaten: 43° 32′ N, 6° 43′ W
Höhe: 33 msnm
Fläche: 63,12 km²
Einwohner: 8.509 (1. Jan. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte: 134,81 Einw./km²
Postleitzahl: 33710
Gemeindenummer (INE): 33041 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Nächster Flughafen: Flughafen Asturias 66,4 km
Verwaltung
Adresse der Gemeindeverwaltung: C/ Real 6, 33710 Navia
Website: ayto-navia.es
Lage der Gemeinde
Navia Asturies map.svg

Navia ist eine Stadt im Westen der Autonomen Gemeinschaft Fürstentum Asturien und Hauptort des gleichnamigen Concejos.

Situation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt liegt landeinwärts am Golf von Biscaya auf halbem Weg zwischen Gijón und Galicien und ist unter anderem über die Küstenautobahn A 8 erreichbar. Bei Navia mündet der Fluss Navia in den Atlantik, die höchste Erhebung ist mit 842 msnm der Panondres.

Die Gemeinde Navia grenzt an:

Golf von Biscaya Golf von Biscaya Golf von Biscaya
Coaña Nachbargemeinden Valdés
Boal Villayón Valdés

Parroquias[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Concejo ist in 8 Kirchspiele gegliedert:

Jakobsweg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Navia ist eine Station am Jakobsweg, dem Camino de la Costa. Es gibt hier die Pilgerherberge Albergue de Peregrinos de „Piñera“ – Piñera, s/n – 33719-Navia, die über 20 Plätze verfügt.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beschäftigungszahlen der Gemeinde Navia in den Wirtschaftszweigen
Beschäftigte Anteil in Prozent
TOTAL 3.928 100
Ackerbau, Viehzucht und Fischerei 376 9,57
Industrie 1.350 34,37
Bauwirtschaft 332 8,45
Dienstleistungsbetriebe 1.870 47,61
* Daten aus dem Statistischen Amt für Wirtschaftliche Entwicklung in Asturien, Stand 2009 (PDF; 106 kB), SADEI

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Gemeinderat wird alle 4 Jahre gewählt, die 13 Sitze verteilen sich wie folgt:

Historische Entwicklung der Sitzverteilung im Gemeinderat von Navia
Partei 1979 1983 1987 1991 1995 1999 2003 2007 2011[2] 2015[3]
PSOE 1 4 5 5 3 4 5 6 7 8
CD / AP / PP 4 3 8 7 3 7 6 6 5 2
FAC 1
PCE / IU / IU-BA / IU-Los Verdes 2 1 1 1 1 3
UCD / CDS 6 1
CICN 7
CINA 1
URAS / URAS-PAS 1
Parteilose 5
Total 13 13 13 13 13 13 13 13 13 13

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle: INE Grafische Aufarbeitung für Wikipedia

Partnerstädte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

SpanienSpanien Spanien Móstoles

Weblinks und Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Navia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).
  2. Wahlergebnisse 2011 Spanisches Innenministerium
  3. Wahlergebnisse 2015 Spanisches Innenministerium